Personaleinsatz im Ersatzteillager no-stop.de

Kommissionieren

Personaleinsatz im Ersatzteillager planen

10. Oktober 2018
/ / /
Comments Closed

Mit Vorhersage-Modellen den Personaleinsatz planen

Ein Auftragsrückstand bei der Auslieferung von Ersatzteilen hat oft viele Ursachen. Dieser ist nicht nur der ausgezeichneten Konjunktur geschuldet. Denn diese erschwert eine Bevorratung zur Sicherstellung der geforderten hohen Verfügbarkeit. Zusätzliche Lieferung-Engpässe lassen oft den Eindruck entstehen, dass es Verbesserungsbedarf bei der Ressourcenplanung gibt.
Eine hilfreiche Maßnahme besteht darin, eine Planung der Personalkapazität im Ersatzteillager aufzubauen. So kann verhindert werden, dass zusätzlich zu externen Faktoren auch interne Defizite eine reibungslose Belieferung von Kunden und Technikern behindern.


Weiterlesen

Read More

Von wegen chaotisch: Chaotische Lagerhaltung

16. März 2018
/ / /
Comments Closed

"Heinz kennt jeden Lagerplatz". Er geht Morgen in Rente ...

Ein Lager mit festen Stellplätzen ist ganz sicher die schlankste Version der Lagerhaltung schlechthin. Der manuelle Aufwand, die fest zugeordneten Stellplätze immer hinreichend groß für dynamisch anfallende Mengen zu halten, ist jedoch nicht ohne. Letztlich verschenkt diese Arbeitsweise durch die Auslegung auf den für jeden Artikel maximal benötigten Raum unnötig Stellplätze.
Ohne eine Datenhaltung scheitert diese Methode allerdings für ein Ersatzteillager schon an der schieren Fülle zu lagernder Artikel.
Gerade bei sehr vielen zu lagernden Artikeln kommt daher die chaotische Lagerhaltung, oder besser: ein chaotisch organisiertes Lager, zum Einsatz. Diese funktioniert nur auf der Basis eines Lagerverwaltungssystems. Ansonsten wäre das Risiko, Teile zu verlieren, sonst einfach zu groß.
Grundsatz einer chaotischen Lagerhaltung ist die Einlagerung dort, wo Platz ist. Damit ist die Raumnutzung deutlich besser als bei einem Festplatz-Lager.

Weiterlesen

Read More

Durchlaufzeit im Ersatzteilcenter minimieren

18. Juli 2017
/ / /
Comments Closed

Kundenzufriedenheit im Fokus: Durchlaufzeit im Ersatzteilcenter?

Glaubt man einer Studie, so ist die Verfügbarkeit von Ersatzteilen das Kriterium schlechthin, warum Ersatzteil-Kunden beim OEM kaufen. Letztlich interessiert sich Ihr Kunde allerdings nicht für die Ersatzteil-Verfügbarkeit in Ihrem Lager. Stattdessen geht es um die Verfügbarkeit bei dessen Maschine. Damit rückt die Durchlaufzeit seines Ersatzteil-Auftrags in den Fokus. Nehmen wir an, Sie setzen einen Webshop ein. Nehmen wir weiter an, die Teile sind frei verfügbar am Lager. Dann wird die Durchlaufzeit durch die Prozessschritte

  • Erzeugung einer Lieferung,
  • Abwicklung im Ersatzteilcenter
  • Export-Abwicklung (nur bei Lieferung außerhalb der EU),
  • Wartezeit auf Abholung,
  • Distribution

bestimmt. Wenn die Abholung von Ihrem Ersatzteilcenter täglich zur gleichen Zeit stattfindet, dann bleiben als Manövriermasse nur noch die beiden ersten Punkte.

Weiterlesen

Read More

Ware zum Mann: Kommissionieren, ohne zu Warten

15. Juni 2017
/ / /
Comments Closed

Wartezeit kostet. Erst recht bei Ware zum Mann

Kommissionier-Prozesse am AKL lassen sich optimieren

Automatische Kleinteilelager (AKL) sind schnell. Und trotzdem finden sich immer wieder Anlagen, die Mitarbeiter zum Warten zwingen. Wie kann das sein, wo doch die Ware zum Mann Kommissionierung eigentlich effizient ist? Wie die folgende Grafik zeigt, verstecken sich die Reserven häufig. In der Summe sind sie jedoch deutlich größer, als man erwarten würde:

Weiterlesen

Read More

Fehlerarm Kommissionieren? Wie geht das?

29. Mai 2017
/ / /
Comments Closed

Viele Kommissionierfehler lassen sich vermeiden

Der Kommissionierprozess steht immer unter Druck. Zeitdruck und Kostendruck. Das macht es nicht einfach, trotzdem die Qualität durch fehlerarmes Kommissionieren hoch zu halten. Kommissionierfehler dürfen nicht passieren. Sie treffen nicht nur den Nerv der Kunden. Sie verursachen noch mehr Zeit- und Kostendruck. Das muss nicht sein.

Weiterlesen

Read More

Lagerleistung steigern: Wegeoptimierung

2. Mai 2016
/ / /
Comments Closed

Wegeoptimierung spart Laufzeiten im (Ersatzteil)-Lager

Leistung definiert sich als Arbeit pro Zeit. Da im Ersatzteilwesen Zeit das knappe Gut schlechthin ist, ist beständige Optimierung auch und gerade im Lager ein Muss. Eine der häufig vernachlässigten Maßnahmen ist die Lagerung der Ersatz- und Serviceteile nach Gängigkeit. Dabei liegt der Effekt auf der Hand: Wie oft müssen Ihre Mitarbeiter auf dem Weg zum nächsten Pick an Langsamdrehern vorbeigehen? Wegezeit ist Blindleistung, trägt zum Ergebnis nur auf der Kostenseite bei. Und verbraucht eben kostbare Durchlaufzeit (im wahrsten Sinne des Wortes). Wegeoptimierung ist damit ein Muss.
Doch wie können Sie den optimalen Zustand erreichen, und wie beibehalten?

Weiterlesen

Read More

Potenzial gezielter Kommissionierstrategien

2. Mai 2016
/ / /
Comments Closed

Nicht schneller laufen

Kommissionierstrategien gezielt einsetzen

Sie haben in Ihrem Ersatzteillager den selben Artikel an mehreren Stellen liegen? Diese Ersatzteile gehen einmal mit Stückzahl 1, im nächsten Auftrag mit Stückzahl 100? Dann macht es Sinn, über Kommissionierstrategien zu definieren, von welchem Stellplatz ein Pick erfolgen sollte. Schließlich ist es wenig effizient, die 100 Stück aus 5 Behältern aus Ihrem Kleinteile-Lager zu kommissionieren, wenn gleichzeitig eine Gitterbox mit 105 Stück nur darauf wartet, (fast) geleert zu werden, oder sogar ohne Umpacken verschickt zu werden.

Weiterlesen

Read More
top