Stammdaten von Ersatzteilen

Stammdatenmanagement für die Qualität von Ersatzteil-Daten

Sie finden hier eine Übersicht zum Stammdatenmanagement von Ersatzteilen. Die Beiträge beinhalten nicht nur Themen der Qualität von Ersatzteil-Stammdaten, sondern auch die Pflege-Prozesse als solche.
So vielfältig die Anforderungen sind, so unterschiedlich sind auch die Methoden und Umfänge für Aufbereitung und Pflege.

Zolltarifnummer für Ersatzteile pflegen

Zolltarifnummer für Ersatzteile pflegen

Es ist zeitaufwendig und fehleranfällig: Das Einreihen von Ersatzteilen in den Zolltarif. In einem Workshop diskutierten Experten, wie Künstliche Intelligenz den Prozess, die Zolltarifnummer zu pflegen, vereinfachen kann. ...

Best Practice in der Ersatzteillogistik

Best Practice in der Ersatzteillogistik

Eigentlich erstaunlich, wie häufig Maschinen- und Anlagenbauer ihr Ersatzteilwesen vernachlässigen. Dabei ist es doch nicht nur Quelle für überproportionalen Gewinn. Außerdem definiert gerade der After Sales die Kundenzufriedenheit. Als ein wesentlicher Garant hierzu zeigt sich immer wieder eine vorbildliche Ersatzteillogistik. Doch was ist "vorbildlich"? Und wie schaffen es andere Firmen immer wieder, durch Best Practice ...

Wie viel Excel verträgt Ihr Ersatzteilwesen?

Wie viel Excel verträgt Ihr Ersatzteilwesen?

Excel gilt als eierlegende Wollmilchsau unter den weit verbreiteten Programmen. Und, tatsächlich, mit Excel lassen sich recht komplexe Zusammenhänge abbilden, auch im Ersatzteilmanagement. Nicht alles ist sinnvoll. Außerdem gibt es für so ziemlich jede Anwendung eine "bessere", weil professionelle, Lösung. Trotzdem können Sie mit Excel schnell und oft unkompliziert Ihr Ersatzteilwesen nach vorne bringen. Excel ...

Der Produktlebenszyklus von Ersatzteilen

Der Produktlebenszyklus von Ersatzteilen

Ersatzteile durchleben ihren eigenen Produktlebenszyklus. Denn auf die meist kurze parallele Existenz während der Produktionsphase von Maschinen folgen Jahre geringen Bedarfs. Schluss ist eigentlich nie. Und doch darf es keine Obsoleszenz geben. Wie das Ersatzteilmanagement damit umgehen kann war Gegenstand eines Vortrags in Bremen. Aller Anfang ist schwer. Der Rest vom Produktlebenszyklus aber auch Der ...

Dubletten bei Ersatzteilen reduzieren

Dubletten bei Ersatzteilen reduzieren

Die Stammdaten-Qualität von Ersatzteilen ist überall ein Thema. Und zwar ein Dauerthema. Dubletten stehen dabei für eines der Übel: der gleiche Artikel liegt 2x am Lager, wird 2x beschafft, oder ist nicht verfügbar, obwohl er unter einer anderen Materialnummer im Bestand liegt. Doch mit einigen handfesten Methoden nähern Sie sich der Lösung. Massendaten auswerten: Daten ...

Datenmanagement im Ersatzteilgeschäft

Datenmanagement im Ersatzteilgeschäft

Im Ersatzteilmanagement herrscht kein Mangel an zu verarbeitenden Informationen: Produktbeschreibungen, Bilder, Preise, Übersetzungen, was so alles an Informationen im Unternehmen vorhanden ist, finden sich häufig nicht an einer zentralen Stelle. Die Daten sind damit meist weder konsistent noch qualitativ hochwertig. Bevor diese Inhalte jedoch ihren Weg zum entsprechenden Kanal und Kunden finden, müssen sie – ...

Obsoleszenz:  Reagieren statt Ignorieren

Obsoleszenz: Reagieren statt Ignorieren

Mit der zunehmenden Digitalisierung von Fertigungsanlagen erbt die Industrie die massive Obsoleszenz der Elektronikindustrie. Diese ist Folge der hohen Innovationgeschwindigkeit in der Elektronik und der Abkündigung älterer Bauelemente. Das Ersatzteilgeschäft muss hier Schritt halten, um nicht Kunden zu verlieren. Obsoleszenzmanagement Die Ersatzteil-Organisation muss zeitnah auf Änderungen und Abkündigungen reagieren. Leider wird sie meist sowohl von ...

XYZ-Klassifizierung im Ersatzteil-Business

XYZ-Klassifizierung im Ersatzteil-Business

Die XYZ-Klassifizierung ist gewissermaßen der kleine Bruder der Klassen nach ABC. Die Klassifizierung nach ABC liefert in der Regel eine monetäre Aussage: Wenige Ersatzteile der Klasse A machen den höchsten Umsatz. C-Teile sind finanziell wenig relevant. Solche und analoge Erkenntnisse können Sie für Ersatzteil-Einkauf und -Verkauf treffen. Sie können aber auch Ihre Kunden so einteilen. ...

Stammdatenmanagement: Unsexy, aber lebenswichtig

Stammdatenmanagement: Unsexy, aber lebenswichtig

Durch ein professionelles Stammdatenmanagement wird nicht nur die Ersatzteillogistik beschleunigt. Auch der Gesamt-Prozess des After Sales Service kann so die vereinbarten Service-Level erzielen. Wenn das Fundament über Stammdaten gelegt ist. Hohe Anforderungen: Ersatzteil-Stammdaten ...

Unternehmensberatung für Maschinenbau After Sales

Unternehmensberatung für Maschinenbau After Sales

Sie haben das ungute Gefühl, aus dem After Sales Service ließe sich noch deutlich mehr herausholen. Doch heute maulen die Kunden. Die internen Prozesse knirschen außerdem. Wann immer Sie durchstarten wollen, lähmt zudem die unfassbare Menge schlecht gepflegter Stammdaten. ...

Ersatzteilbeschaffung lebt von guten Stammdaten

Ersatzteilbeschaffung lebt von guten Stammdaten

Hohe Verfügbarkeit von Ersatzteilen ist das wichtigste Kriterium, warum Kunden beim OEM kaufen. Aber dann gibt es noch die Teile, die Sie nicht unmittelbar ab Lager liefern können. Damit spielt die Lieferzeit für Fehlteile aus Sicht Ihrer Kunden die herausragende Rolle. Hierfür sind jedoch gut gepflegte Stammdaten der Ersatzteilbeschaffung als Teil Ihres Stammdatenmanagements unerlässlich. Fehlteile ...

Klassifikation Ersatzteile, Verschleißteile, Zubehöre, …

Klassifikation Ersatzteile, Verschleißteile, Zubehöre, …

Die Zahl an Ersatzteilen, die mittelständische Maschinenbau-Unternehmen anbieten, liegt nicht selten im 6-stelligen Bereich. Da wundert es nicht, wenn es immer wieder "knirscht". Besonders bei den Exoten. Zu viel Knirschen, und die Kunden wandern ab. Eine gute Pflege der Stammdaten ist damit die Maßnahmen schlechthin, um profitablen Umsatz zu generieren. Allerdings haben viele Unternehmen in ...

Ersatzteil-Materialstämme auf Vordermann

Ersatzteil-Materialstämme auf Vordermann

Kaum eine Ersatzteil-Organisation, in der nicht über schlechte Stammdaten-Qualität geklagt wird. Sie sind also nicht allein. Dabei gibt es erprobte Verfahren, um die Qualität der Materialstämme zu verbessern. Und damit die Qualität Ihrer Prozesse. Die Qualität und Quantität anheben Gute Qualität der Materialstämme merkt man nicht. Schlechte sehr wohl. ...

Stammdatenpflege bei Ersatzteilen

Stammdatenpflege bei Ersatzteilen

Stammdatenpflege für Ersatzteile ist undankbar: Die Serienproduktion fertigt immer nur den aktuellen Stand eines Produkts. Die Montage setzt Maschinen aus möglichst wenigen Baugruppen zusammen. Demgegenüber muss das Ersatzteilwesen die Historie im Griff haben. Zusätzlich werden Baugruppen aufgelöst in einzelne Teile. Damit fallen für Verkauf, Lagerung und Beschaffung viel mehr Artikelstämme an. Und diese Ersatzteil-Stammdaten gilt ...

Ersatzteillogistik nach Zukauf zentralisieren

Ersatzteillogistik nach Zukauf zentralisieren

Ihre Organisation ist durch Zukäufe gewachsen? Hierdurch ist das Ersatzteilwesen dezentral aufgestellt? Damit versorgt jedes Werk immer noch "seine" Kunden, obwohl die doch längst einen Mix aller Endprodukte im Einsatz haben? Zusammenlegung von Ersatzteillägern ist ein Aspekt einer Zentralisierung Dann ist ein Ersatzteilmanagement gefragt, das durch Zentralisierung ...

Ersatzteil-Bezeichnungen normieren

Ersatzteil-Bezeichnungen normieren

In den meisten Unternehmen sind die Artikel-Bezeichnungen irgendwie gewachsen. Manchmal steht einfach zu viel in der Benennung. Damit finden Kunden Alternativen zu Ihren Ersatzteile im Internet. Und womöglich machen Sie es Anbietern des Independent After Marktes einfach, Ihre Ersatzteile anzubieten. Geben auch Sie mit Ihren Ersatzteil-Bezeichnungen so viel "Futter", dass Ihre Kunden leicht nach alternativen ...

Produktmanagement im Ersatzteilwesen

Produktmanagement im Ersatzteilwesen

Wie gut kennen Sie Ihre Ersatzteile wirklich? Aus wie vielen unterschiedlichen Quellen müssen Ihre Mitarbeiter Informationen ziehen, um Kunden-Anfragen zu beantworten? Durch die meist sehr große - und schnell wachsende - Zahl an Artikeln ist in vielen Unternehmen eine Fülle an parallel genutzten Tools entstanden. Die alle ihr Eigenleben führen. Eine Übersicht jedoch haben oft ...

Bestandskunden im Ersatzteilgeschäft

Bestandskunden im Ersatzteilgeschäft

Sie wollen die niedrig hängenden Früchte ernten, die im Ersatzteilgeschäft mit dessen guten Margen locken? Dann sollten Sie näher an Ihre Bestandskunden rücken. Und zwar persönlich. Und auch mit den Mitteln, die Ihre IT bietet. Ersatzteil-Umsatz durch optimale Kundennähe steigern ...

Ersatzteile automatisiert klassifizieren

Ersatzteile automatisiert klassifizieren

Meist ist es eine wahre Teile-Flut, mit der sich das Ersatzteilwesen konfrontiert sieht. Da bleibt für das einzelne Teil kaum Zeit. Daher werden Verfahren eingesetzt, um handhabbare Häppchen zu bilden. Hierzu gehört insbesondere die Klassifikation. Diese setzt allerdings auf einer qualitativen Beurteilung einzelner Merkmale auf. Dieser manuelle Prozess bringt viel Aufwand mit sich. Daher ist ...


Workshops zum Stammdatenmanagement

Im Stammdaten-Workshop das Stammdatenmanagement für Ihre Ersatzteile solide aufstellen

Dubletten, fehlender Materialstatus, Ersetzungen unvollständig: alles Beispiele, die zeigen, wie wichtig gute Material-Stammdaten sein können. Denn nur mit gut in Schuss gehaltenen Stammdaten funktionieren Prozesse. Und genau ...

Ersatzteil-Klassifikation im Workshop erarbeiten

Damit Sie Ihre Prozesse in den Griff kriegen, nutzt das Stammdaten-Management verschiedene Ansätze der Artikel-Segmentierung. Dadurch wird die Datenpflege deutlich vereinfacht. Damit erreichen Sie ...


Kontakt, um die Stammdaten Ihrer Ersatzteile auf hohem Niveau zu halten

Den Kampf gegen Datenlücken und Inkonsistenzen bei Ersatzteilen müssen Sie nicht allein führen. Denn Erfahrung aus anderen Unternehmen hilft Ihnen dabei, eine gute Qualität zu generieren.

Warum nehmen Sie nicht einfach Kontakt zu mir auf?

  • kostenlos
  • risikofrei: kein Newsletter, kein Spam

Wir können Ansätze zunächst für Sie unverbindlich und kostenlos telefonisch besprechen. Oder Sie testen im Rahmen eines Tagesworkshops bei Ihnen, welche Ansatzpunkte wir gemeinsam finden.

Wenn Sie bereits konkrete Ideen haben, können wir natürlich auch gemeinsam ein Projekt angehen.

Trotz meines Büros bei Frankfurt bin ich selbstverständlich nicht nur in Hessen und Rheinland-Pfalz unterwegs. Denn auch Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen sowie Hamburg / Niedersachesen / Schleswig-Holstein gehören zu meinem Gebiet. Darüber hinaus berate ich natürlich auch Kunden in der Schweiz und in Österreich.

Wo sonst wollte sich der Einsatz eines Unternehmensberaters lohnen, wenn nicht im hochprofitablen Ersatzteil-Business des Maschinenbaus?

top