Bestand an Ersatzteilen senken

Ersatzteil-Bestand senken, Bestellverfahren optimieren

Sie finden hier eine Übersicht der Beiträge rings um Maßnahmen und Möglichkeiten, den Bestand an Ersatzteilen zu senken. Dies Klappt nicht nur durch die Auswahl der Bestllverfahren und deren Parameter. Auch die Prozesse der Ersatzteillogistik bieten eine Fülle an Ansatzpunkten zur Bestandsoptimierung.

  • Optimaler Bestand bei Händlern und Niederlassungen Was ist ein „Optimaler Bestand“ an Ersatzteilen für Werkstätten?

    Gerade für Ersatzteile passen Bestand und Bedarfe aus dem laufenden Geschäft oft nicht zusammen. Denn Bestand, einmal falsch aufgebaut, fließt nicht von alleine ab. Daher gilt es, sowohl an der

  • Stagnation Ersatzteilgeschäft überwinden Aktiv gegen Stagnation im Ersatzteilgeschäft vorgehen

    Die Zeiten ändern sich. Märkte werden transparenter. Ehe man sich versieht, dümpelt das margenstarke Ersatzteilgeschäft auf konstantem Umsatz-Niveau. Wenn das schleichend erfolgt, merken dies viele Unternehmen erst, wenn es schon

  • Duplikate und Dubletten bei Ersatzteilen 5 Ansätze, Dubletten bei Ersatzteilen zu reduzieren

    Die Stammdaten-Qualität von Ersatzteilen ist überall ein Thema. Und zwar ein Dauerthema. Dubletten stehen für eines der Übel: der gleiche Artikel liegt 2x am Lager, wird 2x beschafft, oder ist

  • Beschaffungsmanagement für Ersatzteile Beschaffungsmanagement für Ersatzteile optimieren

    Fragt man im Controlling, ist der Bestand an Ersatzteilen immer zu hoch. Geht man auf Kunden zu, ist nie das richtige da. Oder zu wenig davon. Und überhaupt dauert es

  • Bestellmengen bestimmen Ersatzteil-Bestand Bestellmengen berechnen, Ersatzteil-Bestand optimieren

    Die meisten Methoden der Bestellmengen-Rechnung taugen nur für eine ideale Welt. In der Ersatzteil-Disposition sind sie erst recht kaum anwendbar. Trotzdem muss jeder Disponent tagtäglich damit umgehen. Doch es gibt

  • Predictive Maintenance unterstützt Ersatzteilgeschäft im Maschinenbau Die Chancen im Predictive Maintenance nutzen

    Predictive Maintenance ist als Zukunftstechnologie im Service Thema auf unzähligen Kongressen und in den Fachartikeln der Branche. Dennoch wissen viele Unternehmen nicht, wie Sie sich diesen Technologietrend flächendeckend zunutze machen

  • Kapitalbindung Analyse des Ersatzteilbestands Kapitalbindung im Ersatzteil-Bestand: wie analysieren, was reduzieren?

    Die Bestände in Ersatzteil-Lägern stellen in vielen Unternehmen einen beachtlichen Teil des gebundenen Kapitals. Hinzu kommt der geringe Lager-Umschlag. Diese Kombination lässt daher nicht zufällig Sparpotenzial vermuten. In diesem Beitrag

  • Make-to-Order im Ersatzteillager Make-to-Order im Ersatzteillager steigert Verfügbarkeit

    Make-to-Order muss nicht unbedingt ein lästiges Übel bei schlecht laufenden Ersatzteilen sein. Selbst bei hoher Variantenzahl können Sie einen spezialisierten Prozess schlank implementieren. Kitting im Lager bringt Variantenteile auch im

  • Master Data Ersatzteile bei SOP Master Data von Ersatzteilen bei Neu-Anlauf (SOP)

    Bei Start-of-Production wird die Qualität der Prozesse festgelegt. Denn jetzt sichert das Master Data Management die zukünftige Aussagefähigkeit des Ersatzteilgeschäfts. Und damit Ertrag und Kundenzufriedenheit. Allerdings findet in dieser Phase

  • Controlling Kennzahlen des Ersatzteilmanagements Controlling Kennzahlen des Ersatzteilmanagements

    Veranstaltung des Bundesverbandes Einkauf, Materialwirtschaft und Logistik Am 27. Februar 2019 veranstaltet der BME sein 4. Forum „Einkauf von Ersatzteilen und Ersatzteilmanagement“. Am 28. Februar leite ich den angeschlossenen Workshop

  • Lieferperformance durch Bypass Lieferperformance durch Cross Docking steigern

    Sie kennen die Situation: bei einem Schnelldreher kommt es zu einem Rückstand. Dann endlich erfolgt der Wareneingang. Augenblicklich erzeugt die Rückstandsauflösung gleich eine wahre Flut an Lieferungen. Wenn Sie jetzt

  • Bestandsoptimierung von Ersatzteilen Bestandsoptimierung von Ersatzteilen: „Keine Zeit“. Dafür?

    Ersatzteile sind eben doch keine „Fast Moving Consumer Goods“. Daher setzen die Methoden für eine Bestandsoptimierung auch an anderen Stellen an. Und obwohl nicht alle ERP-Systeme zum Beispiel eine angepasste

  • Life Cycle Management bei Ersatzteilen EoP Life Cycle Management von Ersatzteilen: nach EOP

    Die Ersatzteil-Versorgung birgt nach End-of-Production maximale Risiken: von jahrelangen Überbeständen bis zu Fehlteilen. Daher ist ein methodisch abgestimmter Ansatz für die Endbevorratung unerlässlich. Außerdem steht dann eine umfassende Stammdaten-Bereinigung an.

  • Zu hohe Lagerreichweite bei Ersatzteilen Hohe Lagerreichweite bei Ersatzteilen: die Top Ursachen

    Der Ersatzteil-Bestand steht wegen hoher Reichweiten häufig in der Kritik. Gerade im Vergleich mit Produktionsbeständen schneiden die Bestände im After Sales wenig vorteilhaft ab. Denn mit dem Umlaufvermögen wird nicht

  • Service Techniker Ersatzteil-Bestand 20190613 Welche Ersatzteile im Service-Van lagern?

    Der Lagerumschlag eines Service Vans kann sich kaum mit dem eines Lagers messen. Und doch braucht jeder Service-Techniker eine Minimal-Ausstattung, um Kunden helfen zu können. Wenn Ihr Techniker jedes Teil

  • C-Teile Management von Ersatzteilen 7 Ansätze für ein C-Teile Management

    Sie kennen das. Ihre Konstruktion ist äußerst kreativ, wenn es darum geht, den Normteile-Katalog Ihres Schrauben-Großhändlers abzubilden. Und nicht nur die. Auch die zugekauften Baugruppen stecken voller Schrauben, Scheiben, Muttern.

  • After Sales Service Unternehmensberatung Unternehmensberatung für den After Sales Service

    Sie haben das ungute Gefühl, aus dem After Sales Service ließe sich noch deutlich mehr herausholen. Doch heute maulen die Kunden. Die internen Prozesse knirschen außerdem. Wann immer Sie durchstarten

  • Ersatzteilmanagement im After Sales Service Ersatzteilmanagement im Konflikt zwischen Bestand und Verfügbarkeit

    In Zeiten starker Käufermärkte stellt das Ersatzteilmanagement oft die wichtigste Ertragsstütze von Investitionsgüter-Herstellern dar. Und trotzdem messen Führungskräfte das Ersatzteilmanagement oft nur am Umsatz, und nicht etwa an dessen Ergebnis-Beitrag.

  • Ersatzteil-Bestand senken no-stop.de Ersatzteil-Bestand: wie systematisch senken?

    Der After Sales steht schon immer vor der Herausforderung, Maschinenstillstand bei Kunden so kurz wie möglich zu halten. Dabei spielt die Verfügbarkeit von Ersatzteilen eine herausragende Rolle. Die beständig zunehmende

  • Ersatzteilläger virtuell verbinden Ersatzteilbestand virtuell gelagert schafft Transparenz

    Sie kennen die Situation: Ihr Kunde braucht ein Ersatzteil für eine Uralt-Maschine. Aber Sie haben keinen Bestand. Trotzdem könnten Sie dem Kunden helfen. Wenn Sie die Bestände in Ihrem Netzwerk

  • Klassifikation von Ersatzteilen Klassifikation Ersatzteile, Verschleißteile, Zubehöre, …

    Die Zahl an Ersatzteilen, die mittelständische Maschinenbau-Unternehmen anbieten, liegt nicht selten im 6-stelligen Bereich. Eine gute Pflege der Stammdaten ist die Maßnahme schlechthin, um profitablen Umsatz zu generieren. Allerdings haben

  • Strategie für das Ersatzteil-Geschäft quo vadis? Mit Ihrer Ersatzteil-Strategie den Weg zeichnen

    Kaum ein Geschäft im Maschinenbau ist so margenstark wie der Verkauf von Ersatzteilen. Eine durchdachte (und umgesetzte) Ersatzteil-Strategie sichert nicht nur konkrete Umsätze. Darüber hinaus steigert sie auch die Kundenzufriedenheit.

  • Wertberichtigung von Ersatzteilen reduzieren no-stop.de Wertberichtigung ermitteln, reduzieren, vermeiden

    Jedes Jahr das Gleiche: die Ersatzteil-Bestände sind zu hoch. Also muss zum Jahresabschluss das Umlaufvermögen wertberichtigt werden. Doch Sie können gegensteuern. Zunächst müssen jedoch die Ursachen für die Abschreibungen auf

  • Bestandsentwicklung für Ersatzteile planen Bestandsentwicklung von Ersatzteilen für Neu-Konstruktionen planen

    Die Ersatzteil-Bestände steigen allerorten. Denn in einer Zeit immer ausgeprägterer Orientierung der Produktentwicklung an Kundenwünschen erleben wir eine stetige Zunahme an Endprodukten. Darüber hinaus bieten Maschinenbau-Unternehmen ständig neu hinzukommende Variationen

  • Ersatzteil-Disposition Ersatzteil-Disposition: systematisch einsteigen

    Ersatzteil-Disposition funktioniert eben doch anders als Serien-Disposition. Die geringe Verkaufs-Häufigkeit, die fehlende Planung und die lange Historie verlangen ein anderes Herangehen. Sonst ruinieren Fehlteile die Zufriedenheit der Kunden. Denn nichts

  • Bestandscontrolling von Ersatzteilen Bestandscontrolling auf Ersatzteile anwenden

    Kunden erwarten eine hohe Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Ausgelöst dadurch finden sich in Ersatzteillägern häufig erhebliche Bestände. Diese aktiv zu steuern ist Aufgabe des Bestandscontrollings. Denn nur so gelingt die immer

  • Die Verkaufshäufigkeit der Ersatzteile pro Jahr zeigt starke Ungleichverteilung. Ersatzteil-Klassifizierung kann handhabbare Cluster erzeugen Ersatzteile automatisiert klassifizieren

    Meist ist es eine wahre Teile-Flut, mit der sich das Ersatzteilwesen konfrontiert sieht. Da bleibt für das einzelne Teil kaum Zeit. Daher werden Verfahren eingesetzt, um handhabbare Häppchen zu bilden.


Sie wollen Ihre Ersatzteilbestände im After Sales optimieren?

Dabei darf die Verfügbarkeit jedoch nicht abstürzen.

Dann nehmen Sie jetzt Kontakt zu mir auf. Wir können Ansätze zunächst für Sie unverbindlich und kostenlos telefonisch besprechen. Oder Sie testen im Rahmen eines Tagesworkshops bei Ihnen, welche Ansatzpunkte wir gemeinsam finden.
Wenn Sie bereits konkrete Ideen haben, können wir natürlich auch gemeinsam ein Projekt angehen. Und schließlich kann ein After Sales Projekt auch mit einem ersten Schritt vor der Disposition starten: Wir bauen gemeinsam Ihr Produktmanagement für Ersatzteile auf. Damit erhalten Sie ein Werkzeug, welche Ersatz- und Serviceteile Sie eigentlich haben wollen und sollten. Wie Sie sie zusammenfassen. Und welche interessanten Alternativen Sie anbieten können.
Trotz meines Büros bei Frankfurt bin ich selbstverständlich nicht nur in Hessen und Rheinland-Pfalz unterwegs. Denn auch Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen sowie Hamburg / Niedersachesen / Schleswig-Holstein gehören zu meinem Gebiet. Darüber hinaus berate ich natürlich auch Kunden in der Schweiz und in Österreich.

Wo sonst wollte sich der Einsatz eines Unternehmensberaters lohnen, wenn nicht im hochprofitablen Ersatzteil-Business des Maschinenbaus?


Diplom-Ingenieur

Andreas E. Noll

Am Hang 12
61476 Kronberg

"Nutze Deine Zeit, sie kommt nie wieder"-Ivan Blatter


top