Vertrieb und Marketing von Ersatzteilen

Ersatzteil-Umsätze und -Absätze steigern

Sie wollen das Maximum bei den Ersatzteil-Umsätzen herausholen?

Dann finden Sie hier die Beiträge, die sich genau damit befassen. Denn durch aktiven Verkauf können Sie Absatz und Ersatzteil-Umsatz signifikant steigern. Das funktioniert sogar mit Bordmitteln und einer kleinen Mannschaft.
Außerdem finden Sie im Hauptmenue einen Grundsatz-Beitrag zur Umsatzsteigerung im Ersatzteilgeschäft.

After Sales Marketing per Website

After Sales Marketing per Website

Haben Sie eine Idee, was "Original-Ersatzteile" sein könnten? Ich auch nicht. Und doch ist das der dominierende Begriff, wenn man im Maschinen- und Anlagenbau nach Ersatzteilen sucht. Hier steht nicht der Kunde im Vordergrund, sondern der Versuch, etwas zu verkaufen. Ein ziemlich hilfloser Versuch. Der zudem von Google nicht im Mindesten honoriert wird. Dabei kann ...

Verschleissteile im Maschinenbau

Verschleissteile im Maschinenbau

Neben Ersatzteilen für die Reparatur wirken Verschleissteile oft wie graue Mäuse. Dabei stehen sie doch für kontinuierlichen Bedarf. Und damit für einen wiederkehrenden Umsatz. Allerdings lockt dieser Markt auch Dritt-Anbieter. Daher ist aktives Produktmanagement gefragt, um Ersatzteil-Kunden auch mit Verschleissteilen zu versorgen. Definition Verschleissteile: natürlich Teil einer DIN Die DIN 24420 (1976) kennt Verschleissteile nur ...

Vorverpacken von Ersatzteilen: die Do’s und Don’ts

Vorverpacken von Ersatzteilen: die Do’s und Don’ts

Zunächst einmal kostet das Vorverpacken. Dann sollte auch ein Nutzen dahinterstehen. Dieser Nutzen ist so vielfältig, wie es Ersatzteile sind. Das kann die Werbewirkung sein, oder auch der Schutz der Ware wie auch des Kommissionierers. Außerdem beschleunigt ein vorverpacktes Ersatzteil möglichweise den eigentlichen Kommissionier-Prozess. Schon das kann ein ausschlaggebendes Argument sein. Vorverpackung: Zu viel kostet ...

Vertriebscontrolling treibt Ersatzteil-Umsatz

Vertriebscontrolling treibt Ersatzteil-Umsatz

Proaktiver Verkauf von Ersatzteilen ist im Maschinen- und Anlagenbau eher Mangelware, trotz lohnender Profite. Da wundert es nicht, dass auch die Möglichkeiten des Vertriebscontrollings kaum genutzt werden. Dabei erreichen Sie dadurch eine klare Fokussierung auf die wirklich relevanten Themen. Vertriebscontrolling: Tool zur effektiven Steuerung des Verkaufs ...

Quick Wins nach der Krise: was hilft sofort?

Quick Wins nach der Krise: was hilft sofort?

Die Krise zehrt an der Liquidität. Waren die Mittel vorher schon knapp, sind sie es jetzt erst recht. Daher stellt sich die Frage, wie der After Sales Service hier helfen kann. Gibt es sie trotz kontinuierlicher Verbesserungen noch, die Maßnahmen für Quick Wins? Quick Wins: jetzt trotz Krise durchstarten Gerade weil das Umfeld schwieriger geworden ...

Markenloyalität im After Sales steigern

Markenloyalität im After Sales steigern

Eine Geschichte: Kommt ein Mann zu Mercedes für eine Wartung. Auf den Hinweis, was es kosten werde, antwortet er, dass Ersatzteile bei VW viel billiger seien. Ist das vorstellbar? Eher nicht. Doch warum müssen Sie mit Ihren Kunden dauernd solche Preis-Diskussionen führen? Offensichtlich haben Sie ein Problem mit der Markenloyalität. Im Preisgespräch ist es zu ...

Die B2B-Homepage im Marketing Mix

Die B2B-Homepage im Marketing Mix

"95 Prozent der deutschen KMU-Websites haben Optimierungsbedarf", so titelte ein Blogpost Ende August 2019. Dies habe eine Studie gezeigt, die Das Örtliche gemeinsam mit der Search & Information Industry Association (SIINDA) durchgeführt hat. Dabei seien 190.000 Websites kleiner und mittelständischer Unternehmen analysiert worden. Klar ist: so klappt das mit dem Marketing Mix nicht, wenn auf ...

Stagnation im Ersatzteilgeschäft bekämpfen

Stagnation im Ersatzteilgeschäft bekämpfen

Die Zeiten ändern sich. Märkte werden transparenter. Ehe man sich versieht, dümpelt das margenstarke Ersatzteilgeschäft auf konstantem Umsatz-Niveau. Wenn das schleichend erfolgt, merken dies viele Unternehmen erst, wenn es schon recht spät ist. Ersatzteilgeschäft zurück auf die Erfolgsspur bringen Gerade in der Investitionsgüter-Industrie dominiert das Neugeschäft. Hohe Umsatzsprünge lenken von schleichenden Entwicklungen ab. Hierdurch fällt ...

Marktpotenzial für Ersatzteile ausweiten

Marktpotenzial für Ersatzteile ausweiten

Wieso sollte das Marktpotenzial für Ersatzteile begrenzt sein? Eine konsequente Ausrichtung des After Sales an Kunden ist ein Ansatz, um den Umsatz zu steigern. Immerhin sind die Kunden weitgehend bekannt. Oder sollten es sein. Hinzu kommt ein Ausbau des Produkt-Portfolios. Denn auch das ist keineswegs begrenzt. Kundennutzen steigern als Hebel, um mehr Marktvolumen zu erreichen ...

Lieferfähigkeit bei Neuanlauf auslegen

Lieferfähigkeit bei Neuanlauf auslegen

Bei Start-of-Production ist die installierte Basis Null. Damit kann es eigentlich keine Ersatzteil-Bedarfe geben. Gleichzeitig darf es bei Neuanläufen der vom Marketing angepriesenen Produkte keine Stillstände geben. Denn wenn sich das herumspricht ... Bestandsplanung für Ersatzteile bei SOP mit vielfältigen Tücken Bei Neuanläufen treten für das Ersatzteilwesen gleich mehrere Probleme auf: ...

Service Level Agreements im After Sales Service binden Kunden

Service Level Agreements im After Sales Service binden Kunden

Im Service gehören Service Level Agreements heute zum Standard in der Investitionsgüter-Industrie. Jedoch findet man sie im Ersatzteilgeschäft längst nicht überall. Dass es trotzdem klappt liegt oft an impliziten Regeln. Deren Formulierung ist der erste Schritt hin zu kundenfreundlichen Prozessen. Die operative Umsetzung bleibt tagtägliche Aufgabe im Ersatzteilmanagement. Erstklassige Erfüllung von Service Level Agreements bindet ...

Customer Touch Points im After Sales

Customer Touch Points im After Sales

Kauft ein Kunde etwas, das er nicht kennt? Kauft ein Kunde von jemandem, den er nicht kennt? Eher nicht. Darum ist es auch im B2B so wichtig, bei möglichst vielen Gelegenheiten mit der eigenen Marke Präsenz zu zeigen. Gerade dem After Sales Service bieten sich dabei eine Fülle von Customer Touch Points. Erstaunlicherweise nutzen nur ...

Lieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen

Lieferbereitschaft auch bei Mini-Bedarfen

Oft steht die Ersatzteil-Disposition vor einer vermeintlich unlösbaren Aufgabe: die Lieferbereitschaft trotz kleinster Kundenbedarfe zu sichern. Doch auch ohne Glaskugel gibt es durchaus praktikable Ansätze für die Bestandsoptimierung. Bei nur einem Bedarf pro Jahr Lieferbereitschaft erzielen? Das Ersatzteilmanagement ist gekennzeichnet von sporadischen Bedarfen. Diese vorherzusagen birgt infolgedessen beachtliche Risiken. Denn ob sich tatsächlich nachgefragt werden, ...

Die Chancen im Predictive Maintenance nutzen

Die Chancen im Predictive Maintenance nutzen

Predictive Maintenance ist als Zukunftstechnologie Thema auf unzähligen Kongressen und in den Fachartikeln der Branche. Dennoch wissen viele Unternehmen nicht, wie Sie sich diesen Technologietrend flächendeckend zunutze machen können. Dabei hilft zunächst ein gewisses Augenmaß. Denn hinter der Hype steckt natürlich auch ein handfestes Interesse, sich das Schwimmen auf der neuesten Welle gut bezahlen zu ...

Branding von Ersatzteilen steigert Umsatz

Branding von Ersatzteilen steigert Umsatz

Google schafft Transparenz, auch im Ersatzteilmarkt. Das führt in der Konsequenz zu einem größeren Angebot. Wo hohes Angebot auf limitierte Nachfrage trifft, sinkt der Preis. Soweit die Gemeinplätze. Wer das Ersatzteilgeschäft mit seinen hohen Margen lukrativ halten will, nutzt Branding. Und reduziert Transparenz. Wo immer möglich. Transparenz im After Sales reduzieren? Schon vor der Einführung ...

Verkaufsförderung durch Service-Techniker

Verkaufsförderung durch Service-Techniker

Das Marketing konzentriert sich meistens auf die Endprodukte. Selbst in den meisten Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus. Dabei kommen Artikel des After Sales meist zu kurz. Dabei verfügen diese Unternehmen doch über Verkäufer, die jeden Tag bei Kunden ein- und ausgehen: die eigenen Service-Techniker Gut geschult, motiviert und mit Mustern, Flyern, Katalogen ausgestattet stehen sie ...

Wartungskits zur Steigerung des Ersatzteil-Umsatzes

Wartungskits zur Steigerung des Ersatzteil-Umsatzes

Regelmäßige Wartungen sind die ersten Schritte in die Tür des Kunden. Damit wird nicht nur der zukünftige Maschinen-Umsatz abgesichert. Bei jedem Besuch ergeben sich außerdem Chancen für lukrative Zusatzverkäufe. Doch im Maschinenbau ist Wartung nicht gleich Wartung. Service-Techniker und Wartungskits: ein tolles Duo beim Kunden ...

Make-to-Order im Ersatzteillager

Make-to-Order im Ersatzteillager

Make-to-Order muss nicht unbedingt ein lästiges Übel bei schlecht laufenden Ersatzteilen sein. Denn es kann durchaus sein, Teile mit hoher Variation on demand bei Auftragseingang zu produzieren. Und zwar taggleich und im Rahmen der ganz normalen Auftrags-Abwicklung im Lager. Selbst bei hoher Variantenzahl können Sie solch einen spezialisierten Prozess schlank implementieren. Kitting im Lager bringt ...

Marktanalyse für Ersatzteile

Marktanalyse für Ersatzteile

Data Driven Product Management Ausgangspunkt für ein datengetriebenes Produktmanagement sind zunächst die vorhandenen Daten aus dem ERP-System. In der Veranstaltung begleiten wir die Daten, die dem Product Management letztendlich eine Aussage über den Erfolg seiner Produkte geben werden. Vom Anfang Ihrer Reise bis hin zu einer sinnvollen, übersichtlichen Auswertung. Da Wert auf die Umsetzbarkeit im ...

Digitalisierung: was tun im After Sales?

Digitalisierung: was tun im After Sales?

Kein Kongress, kein Webinar, ohne, dass von Digitalisierung und Disruption die Rede wäre. Und natürlich 4.0 sowie SMART in verschiedensten Variationen. Doch schon im Interesse der Erhaltung der Cash Cow kann es im After Sales keine plötzlichen Kehrtwenden geben. Daher ist Fokussierung erforderlich. Digital nur der Digitalisierung wegen? Schließlich stellt niemand die vorhandene Maschinenpopulation von ...

Controlling Kennzahlen des Ersatzteil-Managements

Controlling Kennzahlen des Ersatzteil-Managements

Das Ersatzteilgeschäft glänzt durch hohe Komplexität. Nicht nur Disposition und Lagerhaltung unterscheiden sich deutlich vom Geschäft mit Neugeräten. Auch das Produktmanagement und das Marketing unterliegen anderen Anforderungen. Controlling Kennzahlen helfen dabei, hier den Überblick zu behalten. ...

Ersatzteilerkennung mit dem Handy

Ersatzteilerkennung mit dem Handy

Erhebungen haben ergeben, dass ein Experte im Schnitt zwölf Minuten benötigt, um ein Ersatzteil mit Hilfe von Dokumentationen, Bauplänen und Anleitungen zu identifizieren. Stehen diese Unterlagen digital nicht zur Verfügung, verlängert sich die benötigte Zeit um ein Vielfaches. Angelernte oder unerfahrene Instandhalter sind oftmals nicht in der Lage, die richtigen SKUs zu ermitteln, wenn ihnen ...

Im After Sales: B2B-Kunden versus B2C

Im After Sales: B2B-Kunden versus B2C

Menschen kaufen bei Menschen. In einer Studie wurden jetzt die Präferenzen von Kunden abgefragt. Allerdings für B2C Kunden. Da stellt sich die Frage, ob Kundenorientierung im B2B Geschäft anders ausgeprägt ist. Kundenorientierung als Basis für Kundenzufriedenheit ...

Unternehmensberatung für Maschinenbau After Sales

Unternehmensberatung für Maschinenbau After Sales

Sie haben das ungute Gefühl, aus dem After Sales Service ließe sich noch deutlich mehr herausholen. Doch heute maulen die Kunden. Sie wissen außerdem, wie Ihre internen Prozesse knirschen. Wann immer Sie durchstarten wollen, lähmt zudem die unfassbare Menge schlecht gepflegter Stammdaten. Spätestens dann ist der Punkt für den Einsatz einer auf After Sales Service ...

Ersatzteilmanagement zwischen Bestand und Verfügbarkeit

Ersatzteilmanagement zwischen Bestand und Verfügbarkeit

In Zeiten starker Käufermärkte stellt das Ersatzteilmanagement oft die wichtigste Ertragsstütze von Investitionsgüter-Herstellern dar. Und trotzdem messen Führungskräfte das Ersatzteilmanagement oft nur am Umsatz, und nicht etwa an dessen Ergebnis-Beitrag. Ertragsperle After Sales Service: professionell ausbauen Der Ersatzteilvertrieb verkauft dabei eigentlich nicht Teile, sondern Zeit. Trotzdem ist häufig weder die Bevorratung noch eine schnelle Wiederbeschaffung ...

Kundennähe von der ersten Stunde an

Kundennähe von der ersten Stunde an

Menschen kaufen bei Menschen. Auch im B2B Geschäft. Selbst, wenn der Kaufvorgang über einen Webshop stattfindet. Darum ist Kundennähe wichtig. Diese Kundennähe ist nicht durch Call-Center und Sammel-Mail-Adressen erreichbar. Genau hier setzt One-Face-to-the-Customer an. Kundenzufriedenheit ist kein Zufall Der kaufende Mensch will seinen Verkäufer kennen. Und umgekehrt. Gerade im After Sales Service will die Kundenbeziehung ...

Die Durchlaufzeit im Ersatzteilauftrag minimieren

Die Durchlaufzeit im Ersatzteilauftrag minimieren

Glaubt man Kunden, so ist die Verfügbarkeit von Ersatzteilen das Kriterium schlechthin, warum Ersatzteil-Kunden beim OEM kaufen. Letztlich interessiert sich Ihr Kunde allerdings nicht für die Ersatzteil-Verfügbarkeit in Ihrem Lager. Stattdessen geht es um die Verfügbarkeit bei dessen Maschine. Also bei ihm vor Ort. Damit rückt die Durchlaufzeit seines Ersatzteil-Auftrags bei Ihnen in den Fokus. ...

Marktanteile eigener Ersatzteile ermitteln und nutzen

Marktanteile eigener Ersatzteile ermitteln und nutzen

Warum nur sind die Marktanteile im After Sales häufig nicht klar? Dabei muss es doch ein Ziel des Ersatzteil-Marketings sein, auf der Basis genau solche Überlegungen ein Plus an Umsatz zu generieren. Manche Firmen befragen dafür Berater. Gerade so, als ob diese den Markt kennen würden. Dabei können diese doch nur helfen, das eigene Zahlenwerk ...

Wie kann Werbung am Ersatzteil wirken?

Wie kann Werbung am Ersatzteil wirken?

Maschinen und Anlagen sind nicht nur technische Produkte. Sie bilden auch die Basis für lukrative Umsätze im After Sales Service. Darum kann ein wenig Werbung nicht schaden. Wo wäre diese Werbung besser angebracht als an der Maschine oder Anlage selbst? Um die Umsätze mit Ersatz- und Service-Teilen zu steigern, können Sie die Teile im After ...

abc-Analyse des Ersatzteil-Umsatzes

abc-Analyse des Ersatzteil-Umsatzes

Die abc-Analyse beschreibt eine Klassifizierung in 3 Klassen: eine Vielzahl einzelner Vorgänge wird nach Ihrer Wichtigkeit eingeteilt. Die häufigste Anwendung der Methode findet sich bezogen auf monetäre Werte, zum Beispiel auf den Umsatz. Man könnte auch sagen, mit den 3 Klassen a, b und c wird leicht über die 80/20-Regel hinausgegangen. abc-Analyse auf den Ersatzteil-Umsatz ...

Beschwerdemanagement im After Sales

Beschwerdemanagement im After Sales

Kunden kann man es nie recht machen. Schon gar nicht im After Sales: Ersatzteile fehlen, die Lieferzeiten zu lang, oder Bruch auf dem Transportweg. Und doch stecken in jeder Beschwerde Chancen: Schwachstellen im eigenen Bereich zu identifizieren zum einen. Und Kunden noch enger zu binden zum anderen. Wie gehen Ihre Mitarbeiter mit Beschwerden um? Natürlich ...

Klassifikation Ersatzteile, Verschleißteile, Zubehöre, …

Klassifikation Ersatzteile, Verschleißteile, Zubehöre, …

Die Zahl an Ersatzteilen, die mittelständische Maschinenbau-Unternehmen anbieten, liegt nicht selten im 6-stelligen Bereich. Da wundert es nicht, wenn es immer wieder "knirscht". Besonders bei den Exoten. Zu viel Knirschen, und die Kunden wandern ab. Eine gute Pflege der Stammdaten ist damit die Maßnahmen schlechthin, um profitablen Umsatz zu generieren. Allerdings haben viele Unternehmen in ...

Banner-Werbung im Ersatzteilgeschäft

Banner-Werbung im Ersatzteilgeschäft

Ihre Kunden können unmöglich Ihr Sortiment kennen. Daher sollten Sie sie bei der Hand nehmen. Was natürlich ganz im Sinne der Digitalisierung elektronisch erfolgt. Und zwar immer dann, wenn Ihr Kunde auf Ihre elektronischen Medien trifft. Werben Sie dort, wo Ihre Kunden sind Sie stellen Online-Medien für Ihre Kunden im After Sales zur Verfügung? Dann ...

Ersatzteil-Strategie zeigt den Weg

Ersatzteil-Strategie zeigt den Weg

Kaum ein Geschäft im Maschinenbau ist so margenstark wie der Verkauf von Ersatzteilen. Eine durchdachte (und umgesetzte) Ersatzteil-Strategie sichert damit nicht nur konkrete Umsätze. Darüber hinaus steigert sie auch die Kundenzufriedenheit. Dadurch unterstützt sie auch Ihre Marke, und ermöglicht so weitere Maschinenverkäufe. Wenn Sie in der Folge generische Bildchen aus Kästen und Pfeilen erwarten, muss ...

Tipps, wie Sie Fehlteile reduzieren

Tipps, wie Sie Fehlteile reduzieren

Der Kunde tobt. Sie können das dringend benötigte Ersatzteil nicht liefern. Fehlteile können einem den ganzen Tag verderben ...

Umsatz steigern bei Ersatzteilen

Umsatz steigern bei Ersatzteilen

In manchen Unternehmen ergibt sich der Umsatz von Ersatzteilen "irgendwie". Weil eine aktive Steuerung fehlt. Das liegt nicht zuletzt an mangelhafter Arbeit mit den eigentlich vorhandenen Daten. Macht man jedoch aus diesen Daten Informationen, und baut darauf Aktionen auf, lässt sich der Umsatz sehr wohl steigern. Wie lässt sich nun Ihr Umsatz mit Ersatzteilen steigern? ...

Maschinen-Optionen im After Sales anbieten

Maschinen-Optionen im After Sales anbieten

Den Umsatz steigern. Danach sucht alle Welt. Dabei bieten sich gerade im After Sales offenkundige Potenziale, die jedoch kaum genutzt werden. Der Grund fehlendes Zusammenspiel von Endprodukt-Verkauf und Ersatzteilvertrieb ...

Verfügbarkeit + Liefertreue: wie auswerten?

Verfügbarkeit + Liefertreue: wie auswerten?

Kaufen Sie in Webshops, wenn Sie sehen, dass keine Verfügbarkeit gegeben ist? Und wenn Ihre Teile nicht verfügbar sind? Warum glauben Sie, dass Ihre Ersatzteil-Kunden dann bei Ihnen kaufen wollten? Kundenbindung durch die eine Kennzahl steuern, Ersatzteil-Umsatz sichern Jeder Hinweis, dass kein Bestand vorhanden ist, ist die Aufforderung, sich anderswo umzusehen. Schließlich steht jede Reparatur ...

Maschinenpopulation zur Umsatzsteigerung nutzen

Maschinenpopulation zur Umsatzsteigerung nutzen

Nutzen Sie Ihre installierte Basis an Maschinen für den After Sales? Nein? Dabei ist doch der Umgang mit den Zahlen gar kein Hexenwerk. Schon der bloße Ersatzteil-Umsatz je Gerät zeigt sich aussagekräftig. Je weiter Sie in der Lage sind, diese Zahlen nach Gerätetypen, Alter, Vertriebsstufe herunterzubrechen, um so klarer wird Ihr Bild vom Potenzial im ...

AIDA: After-Sales-Kunden (ver)führen durch gezielte Werbung

AIDA: After-Sales-Kunden (ver)führen durch gezielte Werbung

Wenn Sie Ihren Ersatzteil-Umsatz steigern wollen, ist Werbung ein wichtiges Mittel der Wahl. Best Practice in praktisch jeder Werbung ist es, potenzielle Kunden durch den AIDA-Prozess zu führen. AIDA: Werbung statt Oper Lösen wir das Rätsel. Wofür steht AIDA? ...

Flyer für Werbung im After Market

Flyer für Werbung im After Market

Jeder kennt die Flyer, die Versandhändler im B2C Geschäft mit jedem Paket verschicken. Aber was ist mit dem B2B-Handel? Und wo sind die Flyer im Ersatzteilgeschäft? Dabei lohnt der Einsatz gedruckter Werbung doch gerade in diesem profitablen Geschäft. Und ist noch nicht einmal schwierig. After Sales Kunden aktiv informieren ...

Homepage für Ersatzteil-Verkauf optimieren

Homepage für Ersatzteil-Verkauf optimieren

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wer eigentlich den After Sales Bereich Ihrer Homepage im Internet aufsucht? Und welche Rolle die Homepage im Rahmen Ihrer Werbung für Ersatzteile spielen kann? Ganz sicher ist das nicht der gleiche Kundenkreis, den Ihre Marketing-Abteilung für Endgeräte umwirbt. Das sollten Sie berücksichtigen. Denn andere Kunden erwarten auch andere Informationen. ...

Produktmanagement im Ersatzteilwesen

Produktmanagement im Ersatzteilwesen

Wie gut kennen Sie Ihre Ersatzteile wirklich? Aus wie vielen unterschiedlichen Quellen müssen Ihre Mitarbeiter Informationen ziehen, um Kunden-Anfragen zu beantworten? Durch die meist sehr große - und schnell wachsende - Zahl an Artikeln ist in vielen Unternehmen eine Fülle an parallel genutzten Tools entstanden. Die alle ihr Eigenleben führen. Eine Übersicht jedoch haben oft ...

Ihre Marke in Office-Dokumenten

Ihre Marke in Office-Dokumenten

Wie häufig erleben Sie Präsentationen, die nicht stimmig wirken? Wie oft erreichen Sie Mails, so sie überhaupt nicht aussehen, wie das Corporate Design des Unternehmens? Kennen Sie auch die Kennzahlen-Grafiken mit den mitgelieferten Windows-Farben und der Schriftart Calibri? Professionalität drückt sich eben auch in Farben und Schriften aus. Die Marke mit dem Corporate Design zu ...

Mailings: Ersatzteil-Werbung leicht gemacht

Mailings: Ersatzteil-Werbung leicht gemacht

Sie nutzen Ihren Mail-Fuß bereits mit dem Firmen-Logo? Sicher gut für die Steigerung des Marken-Bekanntheitsgrads. Aber jetzt einmal ehrlich: welcher Kunde will das wissen? Wenn richtig ist, dass der Köder dem Fisch schmecken muss und nicht dem Angler, dann haben Sie hier eine Chance vertan, Kunden zu locken. Ersatzteil-Werbung kann so einfach sein Im Beitrag ...

Bestandskunden im Ersatzteilgeschäft

Bestandskunden im Ersatzteilgeschäft

Sie wollen die niedrig hängenden Früchte ernten, die im Ersatzteilgeschäft mit dessen guten Margen locken? Dann sollten Sie näher an Ihre Bestandskunden rücken. Und zwar persönlich. Und auch mit den Mitteln, die Ihre IT bietet. Ersatzteil-Umsatz durch optimale Kundennähe steigern ...

Barcodes unterstützen Kundennutzen

Barcodes unterstützen Kundennutzen

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, welche Buchungen Ihre Kunden als Empfänger Ihrer Sendungen machen müssen? Und wie Sie deren Arbeit im Sinne eines Diensts am Kunden durch Barcodes vereinfachen können? Ausdrucke im Lager mit Barcodes berücksichtigen Kunden-Interessen ...

Workshop zur Steigerung der Ersatzteil-Umsätze

"Ich will meine Ersatzteil-Umsätze steigern"

Einfach den Workshop zu Werbe-Maßnahmen starten

Video: warum eigentlich nicht einfach auch für Ersatzteile?

Bei Video muss nicht unbedingt ein großes Team kommen. Das können Sie doch selbst. Sie haben sogar schon alles auf Ihrem Rechner was Sie brauchen. Powerpoint zum Beispiel.


Aktiver Verkauf zur Steigerung der Ersatzteil-Umsätze

Die Lernkurve zur Umsatz-Steigerung können Sie elegant abkürzen. Denn Erfahrung aus anderen Unternehmen hilft Ihnen dabei, auf ein ganz anderes Niveau zu kommen.

Warum nehmen Sie nicht einfach Kontakt zu mir auf?

kostenlos und risikofrei: kein Newsletter, kein Spam

Wir können Ansätze zunächst für Sie unverbindlich und kostenlos telefonisch besprechen. Oder Sie testen im Rahmen eines Tagesworkshops bei Ihnen, welche Ansatzpunkte wir gemeinsam finden.

Wenn Sie bereits konkrete Ideen haben, können wir natürlich auch gemeinsam ein Projekt angehen.

Wo sonst wollte sich der Einsatz eines Unternehmensberaters lohnen, wenn nicht im hochprofitablen Ersatzteil-Business des Maschinenbaus?

Trotz meines Büros bei Frankfurt bin ich selbstverständlich nicht nur in Hessen und Rheinland-Pfalz unterwegs. Denn auch Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen sowie Hamburg / Niedersachesen / Schleswig-Holstein gehören zu meinem Gebiet. Darüber hinaus berate ich natürlich auch Kunden in der Schweiz und in Österreich.

top