Kapitalbindung Analyse des Ersatzteilbestands

Bestandscontrolling

Kapitalbindung im Ersatzteil-Bestand: wie analysieren, was reduzieren?

28. Januar 2019
/ / /
Comments Closed

Die Bestände in Ersatzteil-Lägern stellen in vielen Unternehmen einen beachtlichen Teil des gebundenen Kapitals. Hinzu kommt der geringe Lager-Umschlag. Diese Kombination lässt daher nicht zufällig Sparpotenzial vermuten.
In diesem Beitrag werden Methoden vorgestellt, wie Sie diese Potenziale zu geringerer Kapitalbindung identifizieren können.
Außerdem muss es im nächsten Schritt um die Implementierung verbesserter Prozesse gehen. Denn nur so vermeiden Sie Strohfeuer-Effekten.

Im Bestand gebundenes Kapital effektiv senken

Das Bestandscontrolling ist der entscheidende Baustein in der Kette von der Erkenntnis einer zu hohen Kapitalbindung bis zur Reduzierung der Bestände. Denn nur verbesserte operative Prozesse verhindern unnötigen Bestands-Aufbau und sichern Ihre Liquidität. Ein derartiges konsequentes Vorgehen vermeidet zukünftige Wertberichtigungen .

Aber auch für konkrete Bestandsreduzierungen bietet das Controlling die Ansätze an.
Bestände sind Aufgabe des Ersatzteilmanagements. Schließlich wird Ihr ständig zunehmender Lagerfüllgrad sicher nicht durch Ihre Buchhaltung reduziert. Dafür bedarf es Ihrer ständigen Beobachtung. Relevant sind Ihre daraus abgeleiteten steuernden Maßnahmen.

Dies ist nur ein Beitrag von etlichen zum Thema Senkung des Ersatzteil-Bestands.
Warum nutzen Sie nicht einfach die Seitenleiste für Ihre individuelle Freitext-Suche. Oder Sie greifen auf eines der Stichworte zu, zum Beispiel auf "Bestandsreduzierung".

Die Fortschreibung von Kennzahlen und deren graphische Aufbereitung helfen Ihnen hierbei.


Weiterlesen

Read More

Controlling Kennzahlen des Ersatzteilmanagements

12. November 2018
/ / /
Comments Closed

Veranstaltung des Bundesverbandes Einkauf, Materialwirtschaft und Logistik

Am 27. Februar 2019 veranstaltet der BME sein 4. Forum "Einkauf von Ersatzteilen und Ersatzteilmanagement". Am 28. Februar leite ich den angeschlossenen Workshop zu Controlling Kennzahlen im Ersatzteilmanagement. Ein ganzer Tag gefüllt mit KPI.

Tags zuvor findet unter meiner Leitung außerdem ein Round Table zu Stammdaten in der Instandhaltung statt. Ich werde den Fokus darauf lenken, wie Instandhalter das Maximum aus den (wenigen) Informationen von OEMs herausholen können. Hierzu stehen 45 Minuten in offener Diskussion zur Verfügung.

Diesen Termin haben Sie leider verpasst
Sie können aber noch den Kalender 2019 mit Ersatzteil-Messen, Ersatzteil-Tagungen, Ersatzteil-Seminaren ebenfalls auf meiner Homepage finden.

Der Kongress ist nicht nur prall gefüllt mit Vorträgen und 2 Workshops, auch die Besichtigung des Liebherr Logistikzentrums im Oberopfingen steht auf dem Programm.


Weiterlesen

Read More

Life Cycle Management von Ersatzteilen: nach EOP

26. August 2018
/ / /
Comments Closed

Die Ersatzteil-Versorgung birgt nach End-of-Production maximale Risiken: von jahrelangen Überbeständen bis zu Fehlteilen. Daher ist ein methodisch abgestimmter Ansatz für die Endbevorratung unerlässlich. Außerdem steht dann eine umfassende Stammdaten-Bereinigung an.

Bei EOP geht der Ersatzteil-Lebenszyklus erst richtig los

Nicht nur diese Überschrift liest sich schlecht. Auch alle Aktivitäten rund um das Ende der Serienproduktion (EOP = End of Production) im Maschinenbau sind kompliziert. Dabei birgt das Life Cycle Management in dieser Phase die maximalen Risiken für das Ersatzteilgeschäft. Oft sind es hunderte an Ersatzteilen, die Sie nicht mehr auf dem bis dahin üblichen Weg beschaffen können. Doch es bleibt nicht bei der Umstellung der Beschaffungsstammdaten.

Zum Lebenszyklus von Ersatzteilen finden Sie hier weitere Beiträge:

Manche Ersatzteile können Sie ab diesem Punkt weder fremdbeschaffen, noch in der eigenen Fertigung herstellen. Dieser Fall tritt vor allem dann auf, wenn Sie Vorrichtungen und Werkzeuge für die neue Serienproduktion ändern müssen.


Erste Frage:

Muss ich wirklich die Ersatzteilversorgung auch nach der Serie sicherstellen?

Weiterlesen

Read More

Welche Ersatzteile im Service-Van lagern?

9. Juli 2018
/ / /
Comments Closed

Der Lagerumschlag eines Service Vans kann sich kaum mit dem eines Lagers messen.
Und doch braucht jeder Service-Techniker eine Minimal-Ausstattung, um Kunden helfen zu können. Wenn Ihr Techniker jedes Teil bestellen müsste, würde nicht nur die Quote der Sofort-Reparaturen sinken.

Ganz nebenbei fressen die Prozess-Zeiten die knappe Ressource Techniker-Zeit. Also muss Bestand im Service-Van liegen.

Bestandsoptimierung findet nicht nur im Ersatzteillager statt

Der klassische Antagonist zu jedem Bestand ist das gebundene Kapital. Die maximale Höhe des auf jedem Wagen liegende Bestands ist daher von Unternehmen zu Unternehmen teilweise deutlich unterschiedlich.
Doch was sind die Kriterien, um ein Fahrzeuglager mit Ersatzteilen zu bestücken?

Sie interessieren sich für die aktive Steuerung der Ersatzteil-Bestände?
Nutzen Sie doch einfach für weitere Themen die Freitext-Suche in der Seitenleiste. Oder Sie gehen über die Stichwort-Suche, zum Beispiel mit "Disposition".


Weiterlesen

Read More

Bestandsentwicklung von Ersatzteilen planen

5. Juni 2016
/ / /
Comments Closed

Die Ersatzteil-Bestände steigen allerorten. Denn in einer Zeit immer ausgeprägterer Orientierung der Produktentwicklung an Kundenwünschen erleben wir eine stetige Zunahme an Endprodukten. Darüber hinaus bieten Maschinenbau-Unternehmen ständig neu hinzukommende Variationen an. Die Auswirkungen können Sie als Bestandsentwicklung durchaus planen.

Wohin entwickelt sich Ihr Ersatzteil-Bestand?

Ist es schon eine Herausforderung, mit den Ersatzteil-Stammdaten auf der Höhe der Zeit zu bleiben, so erfordert die Planung Ihrer Infrastruktur (Lagerflächen, Stellplätze, Fördertechnik, usw.) einiges mehr an Grips und Arbeit. Die Basis hierfür ist allerdings Ihre Bestands-Prognose. Die sollte passen.
Ein Mix aus historischen Daten und Informationen aus der Entwicklung hilft dabei, zu agieren, statt auf Engpässe zu reagieren.

Dies ist nur ein Beitrag von vielen zum Bestandsmanagement von Ersatzteilen.
Sie werden in der Seitenleiste mit Ihrem individuellen Suchbegriffen fündig. Oder über die Stichwort-Suche, zum Beispiel mit "Ersatzteil-Bestand".


Weiterlesen

Read More

Ersatzteil-Disposition: systematisch einsteigen

17. April 2016
/ / /
Comments Closed

Ersatzteil-Disposition funktioniert doch anders als Serien-Disposition. Die geringe Verkaufs-Häufigkeit, die fehlende Planung und die lange Historie verlangen ein anderes Herangehen. Sonst ruinieren Fehlteile die Zufriedenheit der Kunden. Denn nichts ist teurer als lang anhaltender Maschinenstillstand.

Fehlteile und Überbestand vermeiden

Wie plant man Beschaffung und Bestand für Ersatzteile effizient und auch effektiv? Die Disposition der meist enormen Anzahl zu pflegender Artikel ist eine der Herausforderungen im Ersatzteil-Management. Letztlich sind Fehlteile eines der Hemmnisse für zufriedene Kunden.

Auch die nicht minder geringe Zahl an zu pflegenden Parametern ist beachtlich. Sie lässt sich in einem vorlaufenden Prozess allerdings durch Klassifizierung auf die wesentlichen Artikel reduzieren. Hierbei geht es mindestens um die Klassifizierung nach Wert und Verkaufshäufigkeit. Für jede dieser Klassen können Sie dann spezifische Regeln anwenden.

Zu Ersatzteil-Disposition und Bestandsoptimierung werden Sie auf dieser Seite in vielen Beiträgen fündig.
Nutzen Sie die Freitext-Suche in der Seitenleiste. Oder Sie gehen über die Stichwort-Suche, zum Beispiel mit "Disposition".


Weiterlesen

Read More

Bestandscontrolling auf Ersatzteile anwenden

9. April 2016
/ / /
Comments Closed

Kunden erwarten eine hohe Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Ausgelöst dadurch finden sich in Ersatzteillägern häufig erhebliche Bestände. Diese gilt es aktiv zu steuern.

Bestandscontrolling: Tool zur effektiven Bestandssteuerung

Genauer gesagt: Es geht darum, die Bestände zu senken. Darüber hinaus sind sie aber auch ganz operativ im Lager zu handhaben. Und trotzdem gerät die Verfügbarkeit nicht aus dem Blick.
Ein Bestandscontrolling ist damit nicht nur ein Thema der Finanzbuchhaltung. Hier sind Themen wie Cashflow und Wertberichtigung angesiedelt.

Bestände sind Aufgabe des Ersatzteilmanagements. Schließlich wird Ihr ständig zunehmender Lagerfüllgrad sicher nicht durch Ihre Buchhaltung reduziert. Dafür bedarf es Ihrer ständigen Beobachtung. Relevant sind Ihre daraus abgeleiteten steuernden Maßnahmen. Die Fortschreibung von Kennzahlen und deren graphische Aufbereitung helfen Ihnen hierbei.

Dies ist nur ein Beitrag von etlichen zum Thema Ersatzteil-Bestand.
Warum nutzen Sie nicht einfach die Seitenleiste für Ihre individuelle Freitext-Suche. Oder Sie greifen auf eines der Stichworte zu, zum Beispiel auf "Bestandsreduzierung".


Weiterlesen

Read More
top