Stammdaten von Ersatzteilen

Stammdaten

Stammdaten von Ersatzteilen

Vortrag bei T.A. Cook: Ersatzteil-Materialstämme

18. Februar 2017
/ / /
Comments Closed

Stammdaten sind langweilig

Oder doch nicht?

Gute Qualität der Materialstämme merkt man nicht. Schlechte sehr wohl.
Dabei geht es in einer gesamtheitlichen Betrachtung um

  • Qualität
  • Quantität
  • und Konsistenz

Diesen Termin haben Sie verpasst. Knapp.
Sie finden weitere Termine von mir unter der Stichwortsuche "Termine" in der Seitenleiste.
Oder aber Sie gehen auf den Ersatzteil-Kalender. Dort finden Sie für 2019 alle Messen, Kongresse, Seminare zu Ersatzteilen. Sowohl für OEMs, wie auch für Instandhalter.

der Materialstämme. Schließlich steuern diese Daten nicht nur das operative Ersatzteilgeschäft. Sie steuern auch Effektivität und Effizienz der Service-Organisation. Damit bilden sie die Basis für alle Aktivitäten der Werbung. Gerade im Ersatzteilwesen mit einer üblicherweise kleinen Mannschaft geht es um Geschwindigkeit der Stammdatenpflege.


Weiterlesen

Read More

5 Tipps für die Stammdatenpflege bei Ersatzteilen

18. Dezember 2016
/ / /
Comments Closed

Trotz Ersatzteil-Flut elegante Stammdatenpflege

Wie umsetzen?

Stammdatenpflege für Ersatzteile ist undankbar. Die Serienproduktion fertigt immer nur den aktuellen Stand eines Produkts. Die Montage setzt Maschinen aus möglichst wenigen Baugruppen zusammen.

Demgegenüber muss das Ersatzteilwesen die Historie im Griff haben. Zusätzlich werden Baugruppen aufgelöst in einzelne Teile. Damit fallen für Verkauf, Lagerung und Beschaffung viel mehr Artikelstämme an. Und diese Ersatzteil-Stammdaten gilt es zu pflegen. Selbst dann, wenn sie gerade nicht gebraucht werden.

Sie kämpfen mit der Güte Ihrer Ersatzteil-Stammdaten?
Sie können per Freitext in der Seitenleiste suchen. Oder in der Stichwort-Suche, z.B. mit "Stammdatenmanagement".

Eine typische Klassifizierung auf der Ebene zentraler After Sales Organisationen zeigt, dass 40 % aller in 12 Monaten verkauften Artikel nur ein einziges Mal laufen. Damit stellt die Stammdatenpflege eine Herausforderung für das Ersatzteil-Management dar.


Weiterlesen

Read More

Ersatzteil-Bezeichnungen normieren

3. Juli 2016
/ / /
Comments Closed

Wie gut können Kunden Ihre Ersatzteile im Internet suchen? Geben Sie mit Ihren Ersatzteil-Bezeichungen womöglich zuviel "Futter", mit dem Kunden nach alternativen Quellen Ausschau halten können?

Wie können Bezeichnungen Mittel zur Umsatzsteigerung sein?

Oder kennen Sie das genaue Gegenteil: dass Sie selbst aus einer Ersatzteil-Bezeichnung nicht schlau werden? Wenn es gilt, vom Standard abweichende Angebote zu machen, müssen Ihre Mitarbeiter die Informationen dann aus

  • Zeichnungen,
  • diversen Excel-Files
  • Ersatzteilbüchern

ziehen? Und scheitern Sie an Mehrsprachigkeit? Etwa schon deshalb, weil ein und dieselbe Artikelfamilie mit einem hohen Maß an Kreativität für jedes Ersatzteil anders bezeichnet ist?

Gute Ersatzteil-Bezeichnungen helfen Mitarbeitern und Service-Technikern

Dann ist der Punkt gekommen, Ersatzteil-Bezeichnungen zu normieren. Darauf aufbauend lassen sich standardisierte Übersetzungen einsetzen.

So gelingt es,

und

  • gleichzeitig den Kundennutzen zu steigern,

wenn Artikeltexte klaren Regeln unterworfen werden.

Sie interessieren sich für weitere Beiträge rings um Stammdaten von Ersatzteilen?
Nutzen Sie in der Seitenleiste die Freitext-Suche mit Ihren individuellen Suchbegriffen. Oder Sie gehen einfach über die Stichwort-Suche, zum Beispiel mit "Stammdatenmanagement".


Weiterlesen

Read More

Ersatzteile automatisiert klassifizieren

8. November 2015
/ / /
Comments Closed

Komplexität der Ersatzteil-Flut eindämmen

Während in Ihrer Produktion immer nur der aktuelle Stand eines Produkts gefertigt wird, und das möglichst aus zugelieferten Baugruppen, muss Ihr Ersatzteilwesen die Historie im Griff haben. Damit fallen für Verkauf und Beschaffung viele Tausend Stammdaten an, die es zu pflegen gilt. Selbst dann, wenn Sie sie gerade jetzt nicht brauchen.

Reduzierung durch Klassifizierung

Supply-Chain-Readiness ist das neuhochdeutsche Stichwort. Ein erster Schritt in diese Richtung, die Klassifizierung, erlaubt Ihre Fokussierung auf die relevanten Ersatzteile.
Unterstützend wirkt hier eine Ersatzteil-Klassifizierung. Deshalb geht es in diesem Beitrag um automatisierte Klassen-Bildung. Eine Klassifikation nach dem technischen Einsatz eines Ersatzteils beschreibe ich in einem separaten Beitrag.

Sie sind eher an den üblichen Klassifikationen interessiert?
Hier im Blog finden Sie auch Beiträge zur abc-Klassifikation des Ersatzteil-Umsatzes und zur XYZ-Klassifizierung des Ersatzteil-Absatzes.
Für weitere Formen der Bildung Klassen nutzen Sie bitte die Such-Funktionen der Seitenleiste, z.B. mit dem Begriff "Klassifikation".


Weiterlesen

Read More
top