Marktanalyse Ersatzteile no-stop.de

Vertriebscontrolling

Meetup zur Marktanalyse für Ersatzteile

25. November 2018
/ / /
Comments Closed

Data Driven Product Management

Ausgangspunkt für ein datengetriebenes Produktmanagement sind zunächst die vorhandenen Daten aus dem ERP-System. In der Veranstaltung begleiten wir die Daten, die dem Product Management letztendlich eine Aussage über den Erfolg seiner Produkte geben werden. Vom Anfang Ihrer Reise bis hin zu einer sinnvollen, übersichtlichen Auswertung. Da Wert auf die Umsetzbarkeit im täglichen Betrieb gelegt wird, wird statt wenig gängiger Big-Data-Tools mit Excel gearbeitet.

Sie haben die Veranstaltung knapp verpasst.
Sie können mich in einem größeren Rahmen beim BME Forum Einkauf von Ersatzteilen und Ersatzteilmanagement Ende Februar 2019 erleben.
Oder Sie werden bei einer der über 100 Ersatzteil-Messen, Ersatzteil-Kongresse oder Ersatzteil-Seminare 2019 fündig.

Der Case kommt aus dem Maschinenbau, genauer, aus der Nische des Ersatzteilgeschäfts. Die Einsicht in die Handhabung von Daten ist aber für andere Branchen gleichermaßen nützlich.


Weiterlesen

Read More

Ihr Ersatzteilgeschäft geht zurück. Und nun?

23. Oktober 2018
/ / /
Comments Closed

Die Zeiten ändern sich. Märkte werden transparenter. Ehe man sich versieht, erleidet das margenstarke Ersatzteilgeschäft eine Umsatz-Delle. Wenn das schleichend erfolgt, merken dies viele Unternehmen erst, wenn es schon recht spät ist.

Das Ersatzteilgeschäft zurück auf die Erfolgsspur bringen

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Ersatzteilgeschäft nicht mehr der gleichen Dynamik unterliegt, wie das Neugeräte-Geschäft, sollten Sie handeln. Im folgenden sind einige erprobte Ansätze beschrieben, wie Sie Ihr Ersatzteilgeschäft reanimieren können.
Als Managementberater mit langjähriger Erfahrung im Ersatzteilmanagement habe ich solche Maßnahmen im Rahmen von Projekten implementiert.

Sie sehen hier einen von mehreren Beiträgen zur Umsatz-Steigerung bei Ersatzteilen.
Sie können weitere Beiträge finden, indem Sie in der Seitenleiste mit Ihren individuellen Begriffen suchen. Oder Sie nutzen die Stichwortsuche, zum Beispiel mit "Umsatz".


Weiterlesen

Read More

Kundennähe von der ersten Stunde an

4. August 2017
/ / /
Comments Closed

Kundenzufriedenheit ist kein Zufall

Menschen kaufen bei Menschen. Auch im B2B Geschäft. Selbst, wenn der Kaufvorgang über einen Webshop stattfindet. Darum ist Kundennähe wichtig. Diese Kundennähe ist nicht durch Call-Center und Sammel-Mail-Adressen erreichbar. Genau hier setzt One-Face-to-the-Customer an.

Gerade im After Sales Service will die Kundenbeziehung gepflegt sein

Der kaufende Mensch will seinen Verkäufer kennen. Und umgekehrt.

Es ist schon erstaunlich: wir alle verabscheuen Call-Center. Und jeder von uns hat die Klagen gehört, dass man bei diesem Service den Telefon-Provider bei nächster Gelegenheit wechseln werde.
Trotzdem finden auch sich auch im hochgradig profitablen Ersatzteilgeschäft solche Lösungen. Nach dem Motto one-fits-all torpedieren solche Einsparmaßnahmen Potenziale für zusätzlichen Ersatzteil-Umsatz.

Die ist nur ein Betrag zur Kundenbindung im Ersatzteil-Business von recht vielen.
Nutzen Sie doch einfach die Möglichkeiten in der Seitenleiste für Ihre individuelle Suche nach Begriffen. Oder aber Sie greifen mit "Kundenorientierung" auf die Stichwort-Suche zu.


Weiterlesen

Read More

Marktanteile eigener Ersatzteile ermitteln und nutzen

5. Juli 2017
/ / /
Comments Closed

So verblüffend es klingen mag: Die besten Zahlen haben Sie selbst. Dies gilt auch in weiten Bereichen des Ersatzteilgeschäfts. Natürlich geben Ihre Daten nur in den seltensten Fällen eine Analyse der Marktanteile her. Sie können allerdings mit Ihren vorhandenen Daten sehr weit kommen.

Kennen Sie die Marktanteile Ihrer Ersatzteile?

Mit Marktzahlen den Ersatzteil-Umsatz steigern

Sie bedienen mehrere Märkte durch Händler und Niederlassungen? Darauf lässt sich ein Benchmark aufbauen. Gleiches gilt übrigens für regionale Endanwender, also die Stufe in der Lieferkette nach Niederlassungen.
Jedes ERP-System ist in der Lage, für einen Zeitraum Absatz und Umsatz an Ersatz- und Service-Teilen pro Kunde bereit zu stellen. Wenn Sie im Rahmen des Produktmanagements Ihre Ersatzteile aufgeteilt haben, um so besser.

Anwendbare Unterteilungen sind

  • Ersatzteile,
  • Service-Teile,
  • Zubehöre,
  • Verbrauchsmaterial,
  • ...

Sie interessieren sich für Umsatzsteigerung und Kennzahlen im Ersatzteil-Vertrieb?
Sie werden hierzu noch an vielen anderen Stellen dieser Seite fündig. Nutzen Sie dafür die Freitext-Suche in der Seitenleiste. Oder Sie gehen über die Stichwort-Suche, zum Beispiel mit "Umsatz" oder mit "Key Performance Indicators (kpi)".

Alternativ kann dies auch eine Klassifikation nach Warengruppen sein. Oder auch eine Zuordnung zu bestimmten Maschinentypen oder -kategorien. Ihr Materialstamm bietet hierzu eine Fülle an Möglichkeiten, um Transparenz zu schaffen.


Weiterlesen

Read More

abc-Analyse des Ersatzteil-Umsatzes erstellen

22. Juni 2017
/ / /
Comments Closed

Die abc-Analyse beschreibt eine Klassifizierung in 3 Klassen. Eine Vielzahl einzelner Vorgänge wird nach Ihrer Wichtigkeit eingeteilt. Allerdings wird mit 3 Klassen über die 80/20-Regel hinausgegangen.

Wie lässt sich die abc-Analyse auf den Ersatzteil-Umsatz anwenden?

Was ist überhaupt eine abc-Analyse?

Die Grenzen der abc-Klassen sind nicht fix. Sie können sie durchaus Ihren Anforderungen anpassen. In einem ersten Ansatz sind durchaus gängig

  • a für die wichtigsten 5%,
  • b für die folgenden 15%,
  • c für die verbleibenden 80% weniger wichtigen Vorgänge.

Sie sehen hier einen von mehreren Beiträgen zu Kennzahlen im Ersatzteil-Geschäft. Weitere Beiträge befassen sich mit der XYZ-Analyse und der Klassifizierung speziell für Ersatzteile.
Sie können weitere Beiträge finden, indem Sie in der Seitenleiste mit Ihren individuellen Begriffen suchen. Oder Sie nutzen die Stichwortsuche, zum Beispiel mit "kpi".

Mit einer solchen Einstufung konzentrieren Sie Ihre Prioritäten auf Vorgänge der Klasse a. Durch Speicherung der Klasse zum jeweiligen Vorgang kann durch Filterung oder Sortierung schnell der Fokus auf die wirlich wichtigen Dinge gelegt werden.
Der Hintergrund hierfür ergibt sich aus dem "Pareto-Prinzip". Der italienische Ökonom Vilfredo Pareto fand heraus, dass mit 20% des Aufwands 80% des Ergebnisses erzielt werden. Konkret: 20% der Ersatzteile machen 80% des Umsatzes aus.


Weiterlesen

Read More

bei marcus evans: Umsatz steigern bei Ersatzteilen

15. Mai 2017
/ / /
Comments Closed

Wie lässt sich Ihr Umsatz mit Ersatzteilen steigern?

Ihre Daten ermöglichen es Ihnen

Den Ersatzteil-Umsatz steigern klappt auch ohne High End IT-Lösungen (Stichwort: Big Data). Denn Ihr ERP zusammen mit Office bietet eine Fülle von Möglichkeiten, äußerst profitablen Umsatz zu generieren. Schließlich sind in der Regel
- die Kunden,
- deren bezogene Endprodukte,
- sowie Absatz und Umsatz mit Ersatzteilen
bekannt.

Zu spät, Sie haben diese Veranstaltung verpasst.
Da Sie sich für die Umsatzsteigerung bei Ersatzteilen interessieren, machen Sie doch einfach mit diesem Artikel weiter:
Ersatzteilgeschäft zurück auf die Erfolgsspur bringen

Meist bedarf es neben der Aufbereitung dieser ohnehin vorhandenen Daten vor allem der Ansprache der Kunden mit überzeugenden Informationen.
Dieser Ansatz lässt sich selbst dann verfolgen, wenn die Firma-in-der-Firma „Parts“ personell knapp aufgestellt ist. Jedenfalls weit weniger stark als in Marketing und Vertrieb des Maschinen-Verkaufs.


Weiterlesen

Read More

Maschinen-Optionen auch im After Market anbieten

17. April 2017
/ / /
Comments Closed

Warum verkaufen Sie Ihrem Kunden nicht die Maschinen-Optionen, die dieser eigentlich wollte?

Der "normale" Einkaufs-Prozess bei erklärungsbedürftigen Investitionsgütern besteht aus einer Anfrage, einem Angebot, einem abgespeckten Angebot, und der eigentlichen Bestellung. Mit dem Angebot hat Ihr Vertrieb dem Kunden in der Regel nicht nur das Grundgerät angeboten, sondern oft auch eine Reihe von Maschinen-Optionen und Zubehör. Vieles davon bleibt auf der Strecke.

Ihr Vertrieb weiß das. Sie auch?
Was machen Sie daraus?

Sie interessieren sich für die Steigerung des Verkaufs im Ersatzteil-Business?
Nutzen Sie doch einfach die Freitext-Suche in der Seitenleiste mit Ihrem Begriff. Oder Sie gehen über die Stichwort-Suche, zum Beispiel mit dem Stichwort "Umsatz".


Weiterlesen

Read More

Verfügbarkeit und Liefertreue: wie auswerten?

28. Januar 2017
/ / /
Comments Closed

Kaufen Sie in Webshops, wenn Sie sehen, dass keine Verfügbarkeit vorhanden ist?
Warum glauben Sie dann, dass Kunden bei Ihnen Ersatzteile kaufen sollten, wenn sie nicht an Lager liegen?

Die eine Kennzahl, die Kundenbindung steuert, und Ersatzteil-Umsatz sichert

Jeder Hinweis, dass kein Bestand vorhanden ist, ist die Aufforderung, sich anderswo umzusehen. Schließlich steht jede Reparatur unter Zeitdruck. Und selbst etwas so gut Planbares wie eine Wartung erfolgt heute häufig immer noch ad hoc.
Deshalb ist es so wichtig, dass alle nachgefragten Teile am Lager sein sind (= Verfügbarkeit).
Und Ihr Kunde will sich darauf verlassen können, dass er oder sie die Ersatzteile tatsächlich zum vereinbarten Termin erhält (= Liefertreue).

Sie interessieren sich für Kennzahlen im Ersatzteilgeschäft?
Dieser Beitrag ist statisch. Mehr oder weniger. Weitere und vor allem neue Beiträge können Sie ganz einfach in der Seitenleiste suchen. Individuell mit Ihren eigenen Suchbegriffe oder über die Stichwort-Suche "kpi".

Das muss nicht immer schnellstmöglich sein. Denn in Kombination mit Ihrem vom Pricing können Sie durchaus auch andere Service-Level definieren. Damit garantieren Sie beständig hohen Ersatzteil-Umsatz.


Weiterlesen

Read More

Maschinenpopulation zur Umsatzsteigerung nutzen

15. Januar 2017
/ / /
Comments Closed

Sie können die Kenntnis der installierten Basis an Maschinen ausgezeichnet für die Weiterentwicklung des After Sales nutzen. Dabei ist der Umgang mit den Zahlen kein Hexenwerk. Schon der bloße Ersatzteil-Umsatz je Gerät zeigt sich aussagekräftig. Je weiter Sie in der Lage sind, diese Zahlen nach Gerätetypen, Alter, Vertriebsstufe aufzubrechen, um so klarer wird Ihr Bild vom After Market.

Kennen Sie Ihre Maschinenpopulation bei Ihren Kunden?

Allein durch den Bestand Ihrer Endgeräte bei Kunden, mithin die Maschinenpopulation, werden die Bedarfe für Ersatz- und Serviceteile bestimmt. Mit dem Verkauf der Maschine ist für den Vertrieb der Vorgang abgeschlossen. Für den After Sales starten die Chancen jedoch erst. Daher gilt es, die Vertriebsinformationen für das After Sales Geschäft verfügbar zu machen.

Ihre Basis, um den After Sales auszubauen

Irgendwann wird dieser Kunde ein Ersatzteil brauchen. Oder Verschleißteile. Oder sich nach Zubehör umschauen. Darüber hinaus hat Ihr Vertrieb vermutlich Maschinen-Optionen angeboten, die Ihr Kunde nicht gekauft hat. Ob diese Bedarfe durch Ihren Ersatzteilvertrieb gedeckt werden, hängt nicht zuletzt von Ihrer Kundenansprache ab.

Wenn Sie Ihren Umsatz im After Sales Service steigern wollen, finden Sie weitere Themen in der Seitenleiste.
Sie können nach Ihrem individuellen Text suchen. Oder Sie versuchen es einfach einmal in der Stichwort-Suche, zum Beispiel mit "Umsatz".

Deshalb ist es so wichtig, die im Vertriebsprozess erzeugten Daten auch im After Sales aktiv zu nutzen. Denn damit besitzen Sie, anders als ein Verkäufer für Maschinen, bereits ein vollständiges Set an Adressaten.


Weiterlesen

Read More
top