Digitalisierung im Ersatzteil Business After Sales

Customer Service

Buzzword „Digitalisierung“: was tun im After Sales?

24. November 2018
/ / /
Comments Closed

Digital nur der Digitalisierung wegen?

Kein Kongress, kein Webinar, ohne, dass von Digitalisierung und Disruption die Rede wäre. Und natürlich 4.0 in verschiedensten Variationen. Doch schon im Interesse der Erhaltung der Cash Cow kann es im After Sales keine plötzlichen Kehrtwenden geben. Schließlich stellt niemand die vorhandene Maschinenpopulation von heute auf morgen auf Digital um. Oder ändert das gesamte Geschäftsmodell. Von der Anbindung vorhandener Sensoren an das Internet und der Auswertung per Künstlicher Intelligenz (KI) ganz zu schweigen.
Nachdem die Verfügbarkeit "junger Wilder" und Anwendungsprogrammierer schon vor dem Hype schlecht war, gilt das Heute erst recht. Trotzdem eröffnet gerade der unvoreingenommene Blick von außen neue Perspektiven. Darum macht in Zeiten superschnellen Wandels ein grundsätzliches Hinterfragen vorhandener Geschäftsmodelle Sinn. Denn Digitalisierung bedeutet, dass

  • alle Informationen (Google)
  • überall (Handy)
  • einfachst verarbeitbar (App)

vorhanden sind.
Und spätestens jetzt stellen Sie sich die Frage, ob Ihre Kunden, Endanwender, Service-Techniker auch mit Ihren Daten elegant umgehen können oder dürfen.

Weiterlesen

Read More

Wie ticken B2B-Kunden im After Sales verglichen mit B2C?

4. Mai 2018
/ / /
Comments Closed

Kundenorientierung als Basis für Kundenzufriedenheit

Menschen kaufen bei Menschen. In einer Studie wurden jetzt die Präferenzen von Kunden abgefragt. Allerdings für B2C Kunden. Da stellt sich die Frage, ob Kundenorientierung im B2B Geschäft anders aufgeprägt sein sollte. Liegt der Fokus für die Kundenzufriedenheit beim industriellen Einkäufer tatsächlich auf anderen Themen? Oder andersherum gefragt: was können wir im After Sales Service davon lernen?

Weiterlesen

Read More

Kundennähe von der ersten Stunde an

4. August 2017
/ / /
Comments Closed

Kundenzufriedenheit ist kein Zufall

Auch und gerade nicht im After Sales Service

Menschen kaufen bei Menschen. Auch im B2B Geschäft. Selbst, wenn der Kaufvorgang über einen Webshop stattfindet. Darum ist Kundennähe wichtig. Diese Kundennähe ist nicht durch Call-Center und Sammel-Mail-Adressen erreichbar. Genau hier setzt One-Face-to-the-Customer an. Der kaufende Mensch will seinen Verkäufer kennen.

Weiterlesen

Read More
top