Duplikate und Dubletten bei Ersatzteilen

Bestandsreduzierung

5 Ansätze, Dubletten bei Ersatzteilen zu reduzieren

14. Juli 2019
/ / /
Comments Closed

Die Stammdaten-Qualität von Ersatzteilen ist überall ein Thema. Und zwar ein Dauerthema.
Dubletten stehen für eines der Übel: der gleiche Artikel liegt 2x am Lager, wird 2x beschafft, oder ist nicht verfügbar, obwohl er unter einer anderen Materialnummer im Bestand steht. Doch mit einigen handfesten Methoden nähern Sie sich einer Lösung.

Daten im ERP oder PLM sammeln und als Massendaten auswerten

Natürlich macht es wenig Sinn, auf gut Glück im Lager nach Dubletten zu suchen. Obwohl auch Ihre Mitarbeiter im Ersatzteillager manchmal ganz gute Hinweise geben können ...
Tatsächlich ist es allerdings wesentlich einfacher, wenn Sie bei der Dublettensuche mit EDV-Daten anfangen. Das setzt jedoch voraus, dass Ihre Artikel-Stammdaten gepflegt sind.
Dabei ist die Datenqualität Ausgangs- und Endpunkt der Suche nach Dubletten gleichermaßen. Denn mit der systematischen Arbeit an den Artikelstammdaten wächst einerseits die Chance, dass Sie fündig werden. Andererseits steigt mit der Massendaten-Pflege auch Ihre Data Quality.

Diesen oft iterativen Prozess können Sie allerdings in den seltensten Fällen im ERP-System selbst pflegen. Daher benötigen Sie effiziente Wege des Downloads und es Uploads von Daten:

  • Filtern,
  • Sortieren,
  • Daten-Anpassungen,
  • Ergänzungen

Sie interessieren sich für die verbesserung der Qualität von Materialstammdaten von Ersatzteilen?
Weitere und vor allem neue Beiträge können Sie ganz einfach in der Seitenleiste suchen. Individuell mit Ihren eigenen Suchbegriffen oder über die Kategorie-Suche, zum Beispiel mit "Stammdaten-Qualität ausbauen".

erledigen Sie daher besser in Excel. Allerdings erlebe ich immer wieder, dass kaum aussagefähige Daten-Extrakte existieren. Und wenn sie existieren, generieren sie oft keine konsistenten Daten. Auch mit dem Upload betreten regelmäßig After Sales Organisationen Neuland.
Daher steht die Schaffung einer tragfähigen Datenbasis am Anfang eines Projekts.


Weiterlesen

Read More

Bestellmengen berechnen, Ersatzteil-Bestand optimieren

30. April 2019
/ / /
Comments Closed

Die meisten Methoden der Bestellmengen-Rechnung taugen nur für eine ideale Welt. In der Ersatzteil-Disposition sind sie erst recht kaum anwendbar.
Und doch muss jeder Disponent tagtäglich damit umgehen.
Daher zeigen wir einmal einige Ansätze für ein praxistaugliches Vorgehen auf.

Eine Formel allein reicht nicht zur Berechnung der Bestellmenge von Ersatzteilen

Zunächst einmal holen wir uns die Bedeutung der Bestellmengen wieder in Erinnerung. Die Losgröße bei der Bestellung legt auch die Höhe des Bestands fest. Und damit das gebundene Kapital. Denn der mittlere Bestand eines Ersatzteils summiert sich aus einem etwaiger Sicherheitsbestand plus der halben Bestellmenge. Wenn der Artikel sich regelmäßig verkauft. Was bekanntermaßen bei Ersatzteilen nur für einige wenige zutrifft.

Damit sind wir schon bei der ersten wichtigen Aussage. "One fits all" gilt auch bei der Berechnung von Bestellmengen nicht. Daher greifen wir zunächst auf das Hilfsmittel der Klassifizierung zu. Dabei klassifizieren wir nach Wert der Teile und nach der Häufigkeit des Bedarfs. Letztere ergibt ein brauchbares Maß für die Prognosegüte. Denn je häufiger ein Ersatzteil verkauft wird, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass es so weitergeht. Statt eines Verkaufs kann es, je nach Geschäftsmodell, auch der Verbrauch durch einen Techniker sein.

Sie interessieren sich für die Disposition von Ersatzteilen?
Dieser Beitrag ist statisch. Mehr oder weniger. Weitere und vor allem neue Beiträge können Sie ganz einfach in der Seitenleiste suchen. Individuell mit Ihren eigenen Suchbegriffen oder über die Stichwort-Suche "Disposition".

Bevor wir jetzt einsteigen, noch eine Vorbemerkung: die Bestellmenge leitet sich in erster Linie von den Kundenbedarfen ab. Der Wunsch der Lieferanten nach großen Losen spielt dem zufolge allenfalls die zweite Geige. Hier muss sich auch die eigene Fertigung einreihen. Denn auf deren "Optimierung" einzugehen gehört zu den gravierendsten Fehlern beim Aufbau von Überbeständen.


Weiterlesen

Read More

Make-to-Order im Ersatzteillager steigert Verfügbarkeit

10. Dezember 2018
/ / /
Comments Closed

Make-to-Order muss nicht unbedingt ein lästiges Übel bei schlecht laufenden Ersatzteilen sein. Selbst bei hoher Variantenzahl können Sie einen spezialisierten Prozess schlank implementieren.

Kitting im Lager bringt Variantenteile auch im After Sales an das Ende der Lieferkette

Denn sehr ähnliche Ersatzteile bringen oft alle Voraussetzungen mit, sowohl schnell wie auch einfach hergestellt werden zu können.
Das gilt ganz besonders für längenabhängige Artikel des After Sales. Wie Sie es schaffen können, zumindest Teile Ihres Ersatzteil-Portfolios am gleichen Tag im Rahmen der Auftragsabwicklung zu produzieren, finden Sie im folgenden Beitrag.

Sie sehen hier einen von mehreren Beiträgen zur Lager-Optimierung.
Sie können weitere Beiträge finden, indem Sie in der Seitenleiste mit Ihren individuellen Begriffen suchen. Oder Sie nutzen die Stichwortsuche, zum Beispiel mit "Ersatzteillager".

Damit senken Sie nicht nur den Bestand. Außerdem sinkt Ihr Verschrottungsrisiko. Und schließlich erhöhen Sie Ihre Liefertreue.


Weiterlesen

Read More

Hohe Lagerreichweite bei Ersatzteilen: die 12 Top Ursachen

24. Juli 2018
/ / /
Comments Closed

Der Ersatzteil-Bestand steht wegen hoher Reichweiten häufig in der Kritik. Gerade im Vergleich mit Produktionsbeständen schneiden die Bestände im After Sales wenig vorteilhaft ab.
Denn mit dem Umlaufvermögen wird nicht nur Kapital gebunden. Gleichzeitig steigt die Gefahr ergebniswirksamer Wertberichtigungen.
Doch warum ist das in fast allen Unternehmen der Investitionsgüter-Industrie so? Nur wenn Sie die Ursachen für eine hohe Lagerreichweite kennen, können Sie sie gezielt angehen.

Zu hohe Ersatzteil-Bestände sind kein Zufall

Ob ein Ersatzteil-Bestand zu hoch ist, ist zunächst einmal Ansichtssache. Fragt man den Chef, ist jeder Bestand zu hoch. Jede Maßnahme zur Bestandsreduzierung ist nicht ambitioniert genug.
Aber fragen Sie doch einmal Ihre Service-Organisation. Auch diese Antwort ist klar: "Wir haben nie das da, was wir brauchen".

Dies ist nur ein Beitrag von etlichen zum Thema Ersatzteil-Bestand.
Nutzen Sie doch einfach die Seitenleiste für Ihre individuelle Freitext-Suche. Oder Sie greifen auf eines der Stichworte zu, zum Beispiel auf "Bestandsreduzierung".

Letztlich helfen nur eindeutige Kennzahlen weiter. Auch, um Benchmarks durchzuführen. Die Lagerreichweite ist genau so eine Kennzahl. Doch vor dem Benchmark-Vergleich zunächst ein Schritt zurück.


Weiterlesen

Read More

Welche Ersatzteile im Service-Van lagern?

9. Juli 2018
/ / /
Comments Closed

Der Lagerumschlag eines Service Vans kann sich kaum mit dem eines Lagers messen.
Und doch braucht jeder Service-Techniker eine Minimal-Ausstattung, um Kunden helfen zu können. Wenn Ihr Techniker jedes Teil bestellen müsste, würde nicht nur die Quote der Sofort-Reparaturen sinken.

Ganz nebenbei fressen die Prozess-Zeiten die knappe Ressource Techniker-Zeit. Also muss Bestand im Service-Van liegen.

Bestandsoptimierung findet nicht nur im Ersatzteillager statt

Der klassische Antagonist zu jedem Bestand ist das gebundene Kapital. Die maximale Höhe des auf jedem Wagen liegende Bestands ist daher von Unternehmen zu Unternehmen teilweise deutlich unterschiedlich.
Doch was sind die Kriterien, um ein Fahrzeuglager mit Ersatzteilen zu bestücken?

Sie interessieren sich für die aktive Steuerung der Ersatzteil-Bestände?
Nutzen Sie doch einfach für weitere Themen die Freitext-Suche in der Seitenleiste. Oder Sie gehen über die Stichwort-Suche, zum Beispiel mit "Disposition".


Weiterlesen

Read More

Ersatzteil-Bestand: wie systematisch senken?

13. August 2017
/ / /
Comments Closed

Der After Sales steht schon immer vor der Herausforderung, Maschinenstillstand bei Kunden so kurz wie möglich zu halten. Dabei spielt die Verfügbarkeit von Ersatzteilen eine herausragende Rolle. Die beständig zunehmende Variantenvielfalt steigert die Komplexität dieser Aufgabe seit vielen Jahren. Das geht bis hin zur Fülle an kundenindividuellen Lösungen. Deshalb ist der Aufbau von Beständen so wenig verwunderlich. Allerdings wird der Ersatzteil-Bestand ohne eine Anpassung bisher benutzter Methoden nicht dauerhaft sinken.

Methoden, um den Ersatzteil-Bestand im Zaum zu halten

Daher werden im folgenden Artikel einige Ansätze beschrieben, mit denen Sie Ihren Bestand im Ersatzteilwesen mindestens begrenzen können. Als Unternehmensberater begleite ich Sie nicht nur bei der Erhebung von Kennzahlen. Zusätzlich unterstütze ich Sie bei der Ableitung einer zukunftsgerichteten Strategie bis hin zur Definition konkreter Maßnahmen. Sie sind bei der Umsetzung nicht alleine, oft begleite ich auch bei der Umsetzung.

Sie interessieren sich für eine Bestandsoptimierung von Ersatzteilen?
Dies ist nur ein Beitrag von vielen.
Sie können in der Seitenleiste nach Ihren individuellen Begriffen suchen. Oder Sie nutzen die Stichwort-Suche, zum Beispiel mit den Stichwort "Ersatzteil-Bestand".

Sie profitieren dabei unmittelbar von meinen Erfahrung aus ähnlichen Projekten zur Bestandssenkung.


Weiterlesen

Read More

Ersatzteilbestand virtuell gelagert

22. Juni 2017
/ / /
Comments Closed

Sie kennen die Situation: Ihr Kunde braucht ein Ersatzteil für eine Uralt-Maschine.
Aber Sie haben keinen Bestand.
Trotzdem können Sie dem Kunden helfen, wenn Sie die Bestände in Ihrem Netzwerk kennen.
Die wollen Sie allerdings keinesfalls zentralisieren. Es reicht, wenn Sie mit Unterstützung Ihres ERP wie auf ein virtuelles Lager zugreifen können.

Wie nutzen Sie den Ersatzteilbestand in Ihrem Netzwerk?

In solchen Situationen kann ein Ersatzteil-Pooling elegant Verfügbarkeit generieren. Dazu müssen Sie "nur" wissen, welche Ersatzteil-Bestände in Ihrem Netzwerk aus Händlern und Niederlassungen vorhanden sind. Die sind allerdings dynamisch. Und nicht jede Ersatzteil-Organisation verfügt über durchgängige IT-Systeme über die gesamte Lieferkette.

Sie finden in der Seitenleiste weitere Beiträge zur Bestandsoptimierung von Ersatzteilen.
Dazu können Sie Ihre eigenen Begriffe in der Freitext-Suche nutzen. Oder Sie gehen über die Stichwort-Suche, zum Beispiel mit "Ersatzteil-Bestand".


Weiterlesen

Read More

Bestandscontrolling auf Ersatzteile anwenden

9. April 2016
/ / /
Comments Closed

Kunden erwarten eine hohe Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Ausgelöst dadurch finden sich in Ersatzteillägern häufig erhebliche Bestände. Diese gilt es aktiv zu steuern.

Bestandscontrolling: Tool zur effektiven Bestandssteuerung

Genauer gesagt: Es geht darum, die Bestände zu senken. Darüber hinaus sind sie aber auch ganz operativ im Lager zu handhaben. Und trotzdem gerät die Verfügbarkeit nicht aus dem Blick.
Ein Bestandscontrolling ist damit nicht nur ein Thema der Finanzbuchhaltung. Hier sind Themen wie Cashflow und Wertberichtigung angesiedelt.

Bestände sind Aufgabe des Ersatzteilmanagements. Schließlich wird Ihr ständig zunehmender Lagerfüllgrad sicher nicht durch Ihre Buchhaltung reduziert. Dafür bedarf es Ihrer ständigen Beobachtung. Relevant sind Ihre daraus abgeleiteten steuernden Maßnahmen. Die Fortschreibung von Kennzahlen und deren graphische Aufbereitung helfen Ihnen hierbei.

Dies ist nur ein Beitrag von etlichen zum Thema Ersatzteil-Bestand.
Warum nutzen Sie nicht einfach die Seitenleiste für Ihre individuelle Freitext-Suche. Oder Sie greifen auf eines der Stichworte zu, zum Beispiel auf "Bestandsreduzierung".


Weiterlesen

Read More
top