Preise und Vertriebskanal im Ersatzteilgeschäft

Vertriebskanal

Bei mehrstufigem Vertriebskanal von Ersatzteilen sollten Sie den Einfluß der nächsten Stufe vor Augen haben. Welche Zuschläge verträgt Ihr Listenpreis?Preise und Vertriebskanal im Ersatzteilgeschäft

Vertriebskanal und Ersatzteilpreis

3. April 2016
/ / /
Comments Closed

Einfluss des Vertriebskanals auf Ersatzteil-Konditionen

Wie Sie grundsätzlich Ersatzteilpreise kalkulieren können, hatte ich in einem Beitrag bereits gezeigt. Der Einfluss des Vertriebskanals von Ersatzteilen fällt dabei klammheimlich unter den Tisch. Gerade in mehrstufigen Lieferketten ist dieser jedoch enorm.

Sie vertreiben alles direkt?
Prima, dann ist die Frage der Rabattierung im After Market ein deutlich einfacheres Thema für Sie.

Welcher Rabatt wird gewährt?

Bei mehrstufigem Vertrieb von Ersatz- und Serviceteilen sieht die Sache schon komplexer aus. Sie sollten den Einfluß die nächste(n) Vertriebsstufe(n) klar vor Augen haben. Unten sehen Sie beispielhaft, über welche Zuschläge Ihr Listenpreis letztlich gebildet wird. Dabei wird angenommen, dass generell nur(!) 40% Rabatt mit den Wiederverkäufern vereinbart sind. Dadurch macht die nächste Vertriebsstufe mehr absolute Marge als der OEM.
Welche Komplexität diese Überlegungen annehmen können, zeigt das Negativ-Beispiel bei einem Automobil-Hersteller. Mit dem Einziehen einer zusätzlichen Vertriebsstufe fing das Gerangel um Ersatzteil-Margen erst richtig an.

Darüber hinaus birgt der enorme Abstand zum womöglich einfach im Internet zu ermittelnde Listenpreis Ihres Lieferanten erhebliches Konfliktpotenzial:

Dabei können Rabatte in dieser Größenordnung und mehr bei Monopolteilen durchaus Sinn machen.
Doch wie lassen sich mit der gleichen Simulation Wettbewerbsteile bepreisen?

Wie die Kalkulation zeigt, geht dies nur mit Zugeständnissen auf allen Ebenen des Ersatzteilvertriebs. Deshalb sind hier 20% Rabatt angenommen. Jetzt ist der Abstand des Listenpreises vom transparenten Preis Ihres Lieferanten erträglich.

Um nicht nur plakativ die Auswirkungen unterschiedlicher Rabatte zu demonstrieren, habe ich die Excel-Datei zur Simulation unterschiedlicher Ersatzteil-Rabatte herunterladbar zur Verfügung gestellt.

Rabatte zur Unterstützung schlanker Logistik nutzen

Sinnvoller ist es da, dass die Preispolitik eine Lagerhaltung bei Folge-Stufen Ihres Vertriebskanals unterstützt. Das mag in Kern-Europa kaum mehr eine Rolle spielen. Per Übernacht-Belieferung können von vielen Orten Deutschlands aus auch Techniker in Österreich, der Schweiz, in Tschechien, in Be-Ne-Lux, in Großbritanniens, in Teilen Polens Ihre Ersatzteile erhalten. Aber spätestens in einem Flächenland wie Frankreich stößt das Modell an seine Grenzen. Durch Lager-Aufträge ("Stock") kann Ihre Ersatzteillogistik atmen, das Lager hat so zeitlich disponible Bedarfe. Die Preispolitik sollte hier Anreize schaffen, indem bei einer solchen Auftragsart ein zusätzlicher Rabatt gewährt wird.

Mäßige Ersatzteil-Vertriebe nicht durch Rabatte honorieren

Ein letzter Aspekt soll hier noch genannt werden:
Mit festen Rabatten für alle Partner werden auch die Händler und Service-Organisationen belohnt, die kaum Umsatz generieren. Mit jährlich variablen Anteilen am Rabatt können Sie Anreize schaffen. Vermeiden Sie es jedoch, dem Nachholbedarf zu Jahresende zum Opfer zu fallen. Eine Jahresend-Ralley wirkt tödlich für jede Disposition. Damit leidet Ihre Verfügbarkeit. Und damit auch die Zufriedenheit Ihrer Kunden.
Messgröße für diesen variablen Teil des Discounts können zum Beispiel sein

  • der Anteil des Service-Geschäfts am Neugeschäft,
  • das Ausschöpfen eines berechneten Umsatz-Potenzials im After Market.

Ist der Anteil des Service-Geschäfts am Neugeschäft noch einfach ermittelbar, so ist die Ermittlung des Umsatz-Potenzials schon komplexer. Sie brauchen mindestens einen Markt, der sich durch hinreichendes Volumen und eine hohe Loyalität im Ersatzteil-Einkauf auszeichnet. Wenn Sie jetzt noch den Bestand an Endgeräten kennen, der durch den Service erreicht wird, sind Marktpotenziale zu ermitteln. Damit können Sie Vergleichsrechnungen anstellen.


Sie können diesen Beitrag kostenlos als pdf herunterladen.


Ihr Vertriebskanal bedarf der Überarbeitung?

Sie wollen Ihr Ersatzteilgeschäft durch eine durchgängige Preispolitik für Ersatzteile nach vorne bringen?

Nutze Deine Zeit, sie kommt nie wieder
Ivan Blatter

Melden Sie sich jetzt bei mir per Kontaktformular oder

 

 

Diplom-Ingenieur
Andreas E. Noll

Am Hang 12
61476 Kronberg


Read More
top