Maximale Profitabilitaet von Ersatzteilen

Ersatzteile

Maximale Profitabilitaet von Ersatzteilen

Make-to-Order im Ersatzteillager einsetzen

10. Dezember 2018
/ / /
Comments Closed

Kitting im Lager bringt Variantenteile auch im After Sales an das Ende der Lieferkette

1. Make-to-Order im After Sales

Was ist ein Variantenteil?

Wir kennen im After Sales eine Fülle von Varianten-Teilen. Kennzeichen ist, dass sie sich nur durch einzelne Komponenten voneinander unterscheiden. Hierfür typische Beispiele sind Kits für

  • die Wartung,
  • den Umbau,
  • An- und Umbauten,
  • Zubehöre.

Daneben finden sich im Maschinenbau häufig längenabhängige Varianten. Klassische Vertreter sind

Weiterlesen

Read More

Ersatzteilerkennung mit dem Handy

6. November 2018
/ / /
Comments Closed

Ersatzteilerkennung wird praktikabel

Erhebungen haben ergeben, dass ein Experte im Schnitt zwölf Minuten benötigt, um ein Ersatzteil mit Hilfe von Dokumentationen, Bauplänen und Anleitungen zu identifizieren. Stehen diese Unterlagen digital nicht zur Verfügung, verlängert sich die benötigte Zeit um ein Vielfaches. Angelernte oder unerfahrene Instandhalter sind oftmals nicht in der Lage, die richtigen SKUs zu ermitteln, wenn ihnen keine Barcodes, Seriennummern oder QR-Codes zur Verfügung stehen.
Eine eindeutige Ersatzteilerkennung über mobile Applikationen dauert hingegen lediglich 6-8 Sekunden. Durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz wird zudem auch die Genauigkeit der Erkennung deutlich erhöht. Die Mitarbeiter und Instandhalter bekommen innerhalb weniger Sekunden wichtige Hinweise über das vorliegende Teil und werden direkt zum Bestellportal oder zur Reparaturanleitung weitergeleitet.
Ich habe mich mit Patrick Schneider von Humai Technologies getroffen und wir haben die aktuelle Situation im Aftermarket für Maschinenteile von verschiedenen Seiten beleuchtet.

Trends im After Market

Patrick Schneider, Humai:
Herr Noll, welche Trends beobachten sie gerade im Aftermarket und was denken Sie darüber?

Weiterlesen

Read More
top